Kalte Füße ernst nehmen

(djd). Er versinkt gerade im Dämmerschlaf, als Sie plötzlich ihre eiskalten Füße nach Wärme suchend an seine Beine schiebt, worauf Er wieder hellwach ist. Diese Szene ereignet sich Nacht für Nacht in vielen Schlafzimmern. Warum so viele Frauen regelmäßig unter eiskalten Händen und Füßen leiden, ist ein uraltes Rätsel der Menschheit. Gynäkologen weisen darauf hin, dass ein hoher Östrogenspiegel das weibliche Geschlecht temperaturempfindlicher machen kann. Zudem haben zierliche Damen oft einen niedrigen Blutdruck. Dies kann Müdigkeit, Schwindel und auch häufiges Frösteln nach sich ziehen. Eine familiäre Veranlagung kann dabei eine Rolle spielen, doch auch Durchblutungsstörungen kommen als Ursache infrage.

Wenn Gefäße sich verengen

Im Laufe des Lebens büßen die Blutgefäße an Elastizität ein und können sich nicht mehr so gut ausdehnen. Ablagerungen in den Gefäßen verursachen Engpässe in der Durchblutung, das Herz muss stärker arbeiten, um den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen – vor allem bei körperlicher Belastung. Auf Dauer kann diese Anstrengung an die Substanz gehen und den Herzmuskel schwächen. Doch die Herzgesundheit lässt sich unterstützen: Wie zahlreiche Studienergebnisse belegen, können spezielle Pflanzenkombinationen einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System erzielen. Extrakte aus Ginkgo biloba sollen hierbei erweiternd auf die Gefäße wirken.

Schwere Beine entlasten

Zudem können Auszüge aus Ginkgo, Mistel und Weißdorn die Durchblutung der Organe ankurbeln, so dass Sauerstoff und Nährstoffe rascher an ihre Bestimmungsorte transportiert werden. Natürliche Kombipräparate wie etwa „Cefavora NE“ in Tropfenform sind aufgrund ihrer guten Verträglichkeit auch zum Langzeiteinsatz geeignet. Wer überwiegend im Sitzen oder Stehen arbeitet, sieht sich zudem oft mit schmerzenden, geschwollenen Beinen konfrontiert – im Gewebe lagert sich Wasser ein. Erleichterung bringen in diesem Fall das Hochlegen der Beine, das Tragen von Kompressionsstrümpfen und Wechselbäder der Füße.

Scroll to Top