Jugendliche diskutieren über Sterbehilfe

„Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben sich in Schule und Hochschule intensiv zum Thema Sterbehilfe vorbereitet“, meint der Leiter des Ethikinstituts, Prof. Dr. Dr. Elmar Nass. Darüber werden sie mit der Präsidentin der Synode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern, Dr. Annekathrin Preidel, dem Medizinethiker Prof. Dr. Dr. Nikolaus Knoepffler, der Vorsitzenden der Ludwig-Erhard-Initiativkreises Evi Kurz, der Bildungsforscherin Britta Stolte und mit der WLH-Studentin Awesta Stark diskutieren. Sie alle gehören dem Beirat des Wilhelm Löhe Ethikinstituts an. In diesem Gremium sitzt auch Staatsminister Dr. Markus Söder, der jedoch an der Diskussionsrunde nicht teilnehmen kann. Vor der Debatte wird das neue WLH-Kreuz durch Hermann Schoenauer, den emeritierten Rektor der Diakonie Neuendettelsau, eingeweiht. Im Anschluss an die Diskussion konstituiert sich der Beirat des Ethikinstituts.

Scroll to Top