Jens Jürgen Clausen tritt Professur für Heilpädagogik an der Katholischen Hochschule Freiburg an

Seine Praxiserfahrungen sammelte Jens J. Clausen im psychiatrischen Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Freiburg, in einer psychosomatischen Fachklinik in St. Blasien und in einem sozialpsychiatrischen Wohnheim in Freiburg. Die Ausbildung in Gruppentherapie und Beratung absolvierte er am Institut für Analytische Gruppentherapie Heidelberg und nutzte dies in seinen späteren Tätigkeitsfeldern für Aufgaben der Supervision, der Praxisbegleitung und der Moderation des „Psychose-Seminars“ in Münster.

In seinen Lehrtätigkeiten an der Westfälischen Fachschule für Sozial- und Heilpädagogik Hamm, an der Evangelisch Sozialpädagogischen Ausbildungsstätte Münster, an der Fachhochschule Münster, an der Universität Münster (Fachbereich Erziehungswissenschaften) und an der Evangelischen Hochschule Bochum (Studiengang Heilpädagogik) bildete Professor Clausen Fachkräfte der Sozial- und Heilpädagogik aus und engagierte sich in der Weiterentwicklung der Behindertenhilfe und der Sozialpsychiatrie.

Jens J. Clausen ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift „Soziale Psychiatrie“ sowie Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften wie der Deutsche Gesell-schaft für Soziale Psychiatrie DGSP, der Deutsche Gesellschaft für Seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung DGSGB und dem Berufs- und Fachverband Heilpädagogik BHP.

Fachkontakt:
Prof. Dr. Jens Jürgen Clausen
Professur für Heilpädagogik
Telefon +49 761 200-1544
jens.clausen@kh-freiburg.de

Scroll to Top