Jahrestagung Allgemein- und Viszeralchirurgie in Greifswald

Wichtige Themen auf der Tagung sind schwere Fußerkrankungen im Zusammenhang mit Diabetes sowie chirurgische Eingriffe bei Tumorerkrankungen des Dick- und Mastdarms. Ein Workshop widmet sich der Patientensicherheit und dem Risikomanagement. Die Vorträge zu den Tagungsthemen werden zum großen Teil von regionalen Chirurgen gehalten.

Die Tagung findet 2010 zum ersten Mal in Greifswald statt. Die Jahrestagung soll ein interaktives Forum werden, das besonders den akademischen Mittelbau einbindet. Die Workshops und Vorträge richten sich nicht nur an Viszeralchirurgen, sondern an alle Chirurgen und Ärzte, die mit komplexen Krankheitsverläufen, die die inneren Organe betreffen, konfrontiert sind. Damit wurde ein neues Tagungskonzept entwickelt, in dem verschiedene regelmäßige Fachtagungen interdisziplinär zusammengeführt werden.
Die Tagung ist mit 16 CME-Fortbildungspunkten von der Ärztekammer M-V zertifiziert.

Jahrestagung Allgemein- und Viszeralchirurgie MV+
08.10.2010 – 09.10.2010
Institut für Anatomie und Zellbiologie
Friedrich-Loeffler-Straße 23c, 17489 Greifswald

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Prof. Dr. Claus-Dieter Heidecke
Klinik und Poliklinik für Chirurgie
Abteilung für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Friedrich-Loeffler-Straße 23b, 17475 Greifswald
Telefon 03834 86-6000
heidecke@uni-greifswald.de
(idw, 10/2010)

Scroll to Top