Ja, wo beißen sie denn am besten?

(djd). Unter Anglern gilt es als oberstes Gebot, Ruhe zu bewahren und den Mund zu halten. Denn jeder fremde Laut könnte den sensiblen Fisch verscheuchen. Doch abends am runden Tisch wird unter Anglern umso mehr geredet, wobei Dichtung und Wahrheit sich gern zum berühmten „Anglerlatein“ vermischen. Heiß begehrt sind dabei auch die Insidertipps, wo die Fische denn am besten beißen. Dabei schwören die einen auf Kanada, die anderen auf die Südsee. Ein Geheimtipp, der von Deutschland aus wesentlich bequemer zu erreichen ist, liegt in Südschweden. In der dortigen Provinz Småland lassen über 5.000 Seen und dazu zahlreiche Bäche und Flüsse mit ihrem unvergleichlichen Fischreichtum jedes Anglerherz höher schlagen.

Angelsport ganzjährig

In Südschweden kann aufgrund des vergleichsweise milden Klimas nahezu das ganze Jahr über gefischt werden. Im Frühjahr stehen die Lachse auf dem Programm, wenn sie sich vom Meer aus flussaufwärts bewegen, um an ihrem angestammten Platz zu laichen (Schonzeit von Lachs und Forelle: 1.10.-1.1.). Vom späten Frühjahr bis in den Spätsommers hinein reicht die Saison für Hecht und Barsch (Schonzeit: 1.4.-1.6.). Für Freizeit- und Hobbyangler gilt die Region als Geheimtipp. Mitten im Kalmarsund, auf der kleinen Schäreninsel Oknö, liegt die Regenbogen-Ferienanlage Mönsterås. Hier finden Petrijünger alles, was sie benötigen: wahlweise ein Ferienhaus oder Stellplatz für das Wohnmobil in unmittelbarer Strandnähe, und dazu die Möglichkeit, ein Boot für Touren auf der Ostsee zu mieten. Tipp: Für die zweite Urlaubswoche gibt’s 50 Prozent Rabatt. Mehr Infos sind unter http://www.regenbogen.ag erhältlich.

Schwedische Lebensart

Die Küste der südschwedischen Provinz Skåne gilt als weiterer Tipp für Sportangler. Mit etwas Glück bekommt man hier eine ausgewachsene Meerforelle an den Haken, manchmal sogar einen Lachs. Auch in Skåne bietet die „Regenbogen“-Camping- und Ferienhausanlage Ahus alles, was das Urlauberherz begehrt – und dazu noch eine gute Portion schwedische Lebensart: Vom Saunagang im schön gestalteten Wellnessbereich bis zum leckeren Fischfilet auf der windgeschützten Terrasse des Restaurants „Das Landhaus“.

Scroll to Top