IPL- und Laser-Methode – der moderne Weg der Haarentfernung

Elithairtransplant, Haartransplantation, Haarentfernung, IPL-Methode, Haarwuchs

Die Methoden der Haarentfernung haben sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und bieten dabei ganz neue Möglichkeiten. Immer häufiger werden die klassischen Methoden durch die neuen Methoden der dauerhaften Haarentfernung ersetzt. Dabei erfreuen speziell die IPL- und die Laser-Methode an immer größeren Beliebtheit.

Haarentfernung ist ein Thema, welches die meisten, erwachsenen Menschen täglich beschäftigt und viele sich auch daran stören. Frauen achten häufig penibel auf stoppelfreie, glatte Haut. Die Männerwelt hingegen ist speziell auf den perfekten Bart oder rasierte Brust sowie Intimbereich fixiert. Letztendlich hängt dies auch von persönlichen Präferenzen ab. Die dauerhafte Haarentfernung bietet dabei neue Lösungsmöglichkeiten an. Zunächst einmal werden aber die klassischen Varianten vorgestellt, sodass ein Vergleich später gewährleistet werden kann.

Die Methoden der normalen Haarentfernung

Zu der Kategorie der klassischen Methode gehören z. B. Nassrasierer, Waxing oder auch der Trimmer. Ob unter der Dusche oder in der Badewanne, der Nassrasierer darf bei vielen Frauen für die Beinrasur dort nicht fehlen. Alternativ verwenden Frauen auch einen Trimmer, der die Haare sehr kurz rasiert, sodass eine nahezu glatte Haut das Ergebnis ist. Ebenfalls hat sich das Waxing eine Zeit lang an hoher Beliebtheit erfreut. Diese Methode sollte allerdings nur von Frauen gewählt sind die nicht allzu schmerzempfindlich sind.

Bei den Männern kommt der Rasierer für das Gesicht oft jeden Morgen zum Einsatz. Dabei kommt es auf persönliche Präferenzen an, ob der Elektro- oder Nassrasierer verwendet wird. Wer seinen Bart etwas länger mag und hin und wieder nur ein wenig formen und kürzen möchte, der wird sehr wahrscheinlich auf den Trimmer zurückgreifen. Intim- oder Brustbereich werden häufig unter der Dusche mit einem Nassrasierer behandelt.

Alle vorgestellten Methoden haben gemeinsam, dass die Haare innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums nachgewachsen sind. Die Haarentfernung hat jeden Tag seinen festen Platz im Alltag, woran sich sicherlich nicht wenige Menschen stören. Insgesamt sind die Methoden vom Aufwand her allerdings eher gering. Ebenfalls punkten Sie mit einer einfachen Anwendung und einem überschaubaren Preis.

Methoden der dauerhaften Haarentfernung

Diese Methoden versprechen eine dauerhafte Entfernung der Haare. Die Geräte versprechen dabei eine Anwendbarkeit an jeder Körperstelle. Speziell die Laser- und die IPL-Methode wie z. B. die Geräte von Silk’n Glide erfreuen sich an einer großen Beliebtheit.

Laser-Haarentfernung: Sowohl vor und nach der Behandlung ist es wichtig intensive Sonnenbäder und den Gang in das Solarium für mindestens drei bis vier Wochen zu vermeiden. Je nach Größe der gewählten Stelle sind drei bis fünf Behandlung nötig, da sich immer nur 20-30% der Haare in der Wachstumsphase befinden, in welcher eine Behandlung sinnvoll ist. Personen mit sehr hellem Hautton oder sehr hellen Haaren sind für diese Methode eher ungeeignet. Zudem ist diese Methode eher für kleinere Stellen geeignet. Bei der Behandlung, die nur von speziell zugelassenen Ärzten durchgeführt werden darf, wird Licht in Wärmeenergie umgewandelt. Diese Energie trifft direkt auf die Haarfollikel und zerstört diese.

IPL-Methode: Diese Methode ist die Weiterentwicklung von der zuvor vorgestellten Laser-Methode. IPL steht für Intense Pulsed Light. Vor und nach der Behandlung sollte hier sogar bis zu sechs Wochen auf Sonnenbäder und Solarium verzichtet werden. Mit dieser Methode können aufgrund mehrerer Lichtspektren größere Flächen behandelt werden und auch eine Anpassung an unterschiedliche Hauttypen ist möglich. Kurze, intensive Lichtimpulse werden durch eine Blitzlampe erzeugt. Energie wird über den Haaransatz zum Haarfollikel transportiert. Diese Energie bewirkt letztendlich eine Verödung der Nährstoffzellen der Haarwurzeln. Für eine Anwendung sind ebenfalls mehrere Sitzungen nötig, für die aber kein speziell zugelassener Arzt von Nöten ist.

Welche Methode ist die beste?

Eine Antwort auf diese Frage muss sich letztendlich jeder selber geben. Wer seinen Bart nur trimmen möchte und der Rest der Körperbehaarung für Ihn für einen echten Mann dazu gehört, der wird vermutlich nichts von dauerhaften Haarentfernung wissen wollen. Frauen, die glatte Beine ohne ständige Rasuren haben möchten, werden mit Sicherheit hellhörig. Diese Szenarien kann man in vielen verschiedenen Formen durchspielen, letztendlich hängt es von persönlichen Schönheitsidealen ab.

Die IPL- und Laser-Methode punkten damit, dass nach einer erfolgreichen Behandlung keine lästigen, häufigen Rasuren mehr von Nöten sind. Recht hohe Anschaffungskosten machen dem ein oder anderen vielleicht zu schaffen, allerdings gibt es keine Folgekosten. Wer dies auf einen längeren Zeitraum z. B. mit Rasierklingen hochrechnet, wird schnell merken, dass diese Kosten sich lohnen und auszahlen.

Scroll to Top