Internationales Kolloquium in Aachen: Optik – Schlüsseltechnologie mit Zukunft

Das Kolloquium, das alle zwei Jahre in Aachen stattfindet, setzt auch dieses Mal auf die drei Themenkomplexe »Märkte und Strategie«, »Produkte und Innovation« sowie »Technologie und Produktion«. Zahlreiche hochkarätige Referenten aus international erfolgreichen Unternehmen wie Jenoptik, Carl Zeiss, Swarovski Optik, Docter Optics, Ophir, See Front, Philips, Osram oder der European Space Agency versprechen anwendungsnahe Präsentationen aktueller Entwicklungen und Trends. Einen besonderen Schwerpunkt des Kolloquiums bilden strategische Impulse und neue Ansätze zur Ausrichtung der europäischen Optikbranche im Spannungsfeld zwischen effizienter Massenproduktion und komplexen Nischenprodukten.

Das Programm umfasst nicht nur die geplanten 15 Fachvorträge, sondern auch eine moderierte Podiumsdiksussion zur Perspektive der deutschen und europäischen Optikbranche mit vier Experten führender Unternehmen. Weitere Programmpunkte sind die Führung durch die Maschinenhallen und Labore von Fraunhofer IPT und Fraunhofer ILT sowie ein gemeinsames Abendessen im Lenné-Pavillon am Aachener Spielcasino. Ziel der Veranstalter ist eine ausgewogene Mischung an Information und Gelegenheit zur Kommunikation – sowohl untereinander als auch mit den Referenten.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 790,-. Frühbucher erhalten noch bis zum 26. Oktober 2012 einen Rabatt von € 100,-. Tagungsort ist das Hotel Pullman Aachen Quellenhof. Die Vorträge werden in deutscher und englischer Sprache gehalten sowie jeweils simultan übersetzt. Für Fachjournalisten ist die Teilnahme an der Veranstaltung nach Rücksprache kostenlos. Weitere Informationen und das vollständige Programm zum Kolloquium finden Interessenten unter www.optik-kolloquium.de.

Kontakt

Dipl.-Ing. Reik Krappig
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-327
reik.krappig@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de

Diese Pressemitteilung und den Programmflyer zum Kolloquium finden Sie auch auf unserer Internetseite unter
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20120928optikkolloquium2012.html

Scroll to Top