Internationaler Kopfschmerzkongress in Deutschland: Berlin wird Mekka der Kopfschmerzspezialisten

Im Mittelpunkt stehen unter anderem neue Entwicklungen bei der Behandlung von Kopfschmerz und Migräne. Die DMKG gehört zu den Organisatoren des Kongresses und möchte Sie in einer nationalen Pressekonferenz über die aktuellen Themen der Kopfschmerzmedizin informieren. Wir laden Sie daher herzlich ein zur

Pressekonferenz
Mittwoch, 22. Juni 2011 um 13.00 Uhr
Maritim Hotel am Berliner Tiergarten
Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin
Salon Moskau im Erdgeschoss

Die Themen und Ihre Gesprächspartner werden sein:

Medikamentenkosten, Arbeitsausfall, Mehrfacherkrankungen: Sozioökonomische Folgen von Kopfschmerzen
Prof. Dr. med. Dr. phil Stefan Evers, DMKG Mitglied, Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universitätsklinikum Münster und Co-Chair des Kongresses

Prävention von Kopfschmerzen: gesellschaftliche Aufgabe schon in der Schule
Prof. Dr. Andreas Straube, Vizepräsident DMKG und Oberarzt Neurologische Klinik der LMU im Klinikum Großhadern

Kopfschmerzen im Alter: Neue Studie zu Kopfschmerzen bei Senioren
Privatdozentin Dr. Stefanie Förderreuther, Generalsekretärin DMKG und Oberärztin Neurologische Klinik der LMU am Innenstadtklinikum München

Wissenschaftliche Highlights des Internationalen Kopfschmerzkongresses
Prof. Dr. Hans-Christoph Diener, Präsident der Internationalen Kopfschmerzgesellschaft (IHS), Direktor Neurologische Uniklinik Essen und Co-Chair des Kongresses

Anmeldung und Informationen zur Pressekonferenz bei:
Rita Wilp
public relations und kommunikation
Friedländer Weg 30, 37085 Göttingen
Tel.: 0551/770 80 61, Fax: 0551/707 67 42
info@wilp-pr.de

Scroll to Top