Internationale wissenschaftliche Konferenz in Marketing und Agrarwirtschaft

Die Konferenz beschäftigt sich mit zwei Themenschwerpunkten, die auf die beiden Fachbereiche am Standort ausgerichtet sind. Ca. 60 Referenten aus neun verschiedenen Ländern werden zu den Themen „Moderne Methoden des Marketings“ sowie „Anforderungen an die Agrar- und Ernährungswirtschaft aus globaler Sicht“ referieren.

Der Inhalt der Konferenz knüpft an die Geschichte des Standortes und der Region an. Nach der Wende 1989 wurden nicht nur in den neuen Bundesländern, sondern in allen osteuropäischen Ländern neue Schwerpunkte im Bereich Marketing und Agrarwirtschaft gesetzt. Dies geschah in den beiden Bernburger Fachbereichen, Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung sowie Wirtschaft, der Hochschule Anhalt mit großer internationaler Vernetzung. Daher werden zahlreiche Gäste aus dem Ausland erwartet.
Im Rahmen der internationalen wissenschaftlichen Konferenz werden außerdem verdienstvolle Persönlichkeiten des Hochschulstandortes mit dem Professor-Hellriegel-Preis geehrt.

Die Konferenz beginnt am 26. Mai 2011 um 10:00 Uhr in der Mensa in Bernburg-Strenzfeld.

Scroll to Top