Internationale Beispiele für Datenintegration in der Medizin – Workshop am 12./13.07.2016

Die Bedeutung von Datenintegration und Datenaustausch zwischen medizinischer Forschung und Versorgung nimmt immer weiter zu und wird insbesondere auch in der Medizininformatik-Initiative des BMBF, die in Kürze startet, eine zentrale Rolle spielen.

Internationale Beiträge und Referenten:

• Distributed data network architecture: Lessons from PCORnet and FDA Sentinel | Prof. Jeffrey S. Brown (Dept. of Population Medicine, Harvard Medical School, Boston/USA) | 12.07.2016, 14:30 Uhr
• Data Integration in the SCILHS clinical data research network and its integration into the PCORNET infrastructure | Prof. Shawn Murphy (Partners HealthCare; Harvard Medical School, Boston/USA) | 12.07.2016, 15:15 Uhr
• Shared Data Sets and Analytics tools based on the OMOP Common Data Model in the OHDSI project | Prof. George Hripcsak (Dept. of Biomedical Informatics Columbia University, New York/USA) | 12.07.2016, 16:30 Uhr
• Management und Custodianship of Omics Data | Laura Clarke (European Nucleotide Archive, EMBL-EBI, Hinxton/UK) | 12.07.2016, 17:15 Uhr
• Data Sharing – Progress by Improving Data ‚Control‘ | Prof. Anthony J. Brookes (Department of Genetics, University of Leicester, UK) | 13.07.2016, 9:15 Uhr

Am zweiten Veranstaltungstag werden außerdem Herausforderungen und Lösungswege in Deutschland diskutiert sowie die Begleitstruktur der Medizininformatik-Initiative vorgestellt.

Weitere Informationen: http://www.tmf-ev.de/Termine/ctl/Details/Mid/785/ItemID/1176.aspx
Termin: 12./13.07.2016
Ort: Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Anmeldung: Journalisten können sich unter presse@tmf-ev.de für die Veranstaltung akkreditieren.
Kontakt: Antje Schütt, Tel.: 030 – 22 00 24 731 | Inger Neick, Tel.: 030 – 22 00 24 732
E-Mail: presse@tmf-ev.de

Scroll to Top