Internationale Auszeichnung für Bioinformatiker der Universität Tübingen

Die Bioinformatikerin Dr. Kay Nieselt und ihre Arbeitsgruppe von der Universität Tübingen haben bei der Illumina iDEA Challenge 2011 eine Auszeichnung gewonnen. Dieser international ausgeschriebene Wettbewerb wird von Illumina (San Diego, USA) veranstaltet, einem führenden Unternehmen mit innovativen Technologien für die genetische Forschung und molekulare Medizin.

Die Tübinger Gruppe „Integrative Transkriptomik“ unter Leitung von Kay Nieselt vom Zentrum für Bioinformatik Tübingen (ZBIT) gewann den Preis für den kreativsten Algorithmus. Ihr Wettbewerbsbeitrag „GenomeRing“ befasst sich mit der übersichtlichen Darstellung der wichtigsten Unterschiede zwischen mehreren sequenzierten Genomen. Das Verfahren könnte zum Beispiel verwendet werden, um die für die Entwicklung eines Tumors ursächlichen Veränderungen im Genom zu erfassen. „GenomeRing“ leistet damit auch einen Beitrag mit Blick auf die Zukunftsvision einer personalisierten Medizin.

Am Wettbewerb nahmen, neben namhaften Firmen aus dem Bereich der Bioinformatik, insbesondere akademische Gruppen aus Nord-amerika, China und Europa teil. Insgesamt hatten sich über 200 Gruppen für den Wettbewerb angemeldet.

Kontakt:
Dr. Kay Nieselt
Universität Tübingen
Zentrum für Bioinformatik
Telefon +49 7071 29-78981

Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Leiterin Myriam Hönig

Abteilung Presse, Forschungsberichterstattung, Information
Michael Seifert
Telefon +49 7071 29-76789
Telefax +49 7071 29-5566

Scroll to Top