Innovatives studentisches Projekt auf der Internationalen Funkausstellung IFA 2014 in Berlin

Der demografische Wandel stellt die Gesellschaft bekanntlich in vielerlei Hinsicht vor neue Herausforderungen. So steigt im Zusammenhang mit der höheren Lebenserwartung unter anderem die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen weiter an. Die Lebensqualität dieser Patienten hängt stark davon ab, dass sie möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung zu Hause verbleiben können.

In ihrem Projekt haben Studierende des Studiengangs Telematik in der Lehrveranstaltung Gebäudeautomation ein 1 x 1 m großes Lichtbild entworfen, das zu bestimmten Zeiten einem Demenzpatienten Piktogramme zeigt. Auf diese Weise ist es zum Beispiel möglich, ihn an das Einnehmen von Tabletten zu erinnern. Wann welche Erinnerung angezeigt werden soll, kann von einem Betreuer über eine App eingestellt werden.

Scroll to Top