Im neuen Jahr wird alles besser

(djd). Häufiger mal Sport treiben, mehr Zeit mit den Kindern verbringen, endlich mit dem Rauchen aufhören: So lauten typische gute Vorsätze, die viele zum Jahreswechsel fassen. Damit aus den Plänen auch Realität werden kann, gehört es allerdings dazu, sich selbst etwas zu disziplinieren. Ein gutes Beispiel dafür ist die private Finanzplanung: Wer regelmäßig Einnahmen und Ausgaben schriftlich festhält, hat in kurzer Zeit mehr Überblick und häufig auch mehr finanziellen Spielraum. Eine praktische Hilfe dafür ist die kostenfreie Broschüre „Mein Haushaltskalender 2015“, erhältlich unter http://www.geld-und-haushalt.de sowie unter Telefon 030-20455818.

Die Broschüre ist Kalender und Haushaltsbuch in einem: Tag für Tag lassen sich alle Ausgaben festhalten, um beispielsweise wöchentlich oder jeden Monat eine private Bilanz zu ziehen. Im Kalenderteil können Geburtstage, Urlaube und andere Termine eingetragen werden. Zudem liefert der Haushaltskalender viele Vorschläge, mit denen Verbraucher bares Geld sparen können. Denn Sparsamkeit fängt im Kopf an – etwa indem man Gewohnheiten verändert, unnötige Ausgaben enttarnt und sich konkrete Sparziele, zum Beispiel für einen geplanten Möbelkauf oder ein neues Auto, setzt. Mit konkreten Tipps und der Transparenz über das eigene Budget lassen sich somit die finanziellen Vorsätze für 2015 verwirklichen.

Scroll to Top