IKK classic und Stiftung Kindergesundheit starten Präventionsprogramm „DIE RAKUNS“

Ziel des Programms ist es, die Gesundheits- und Handlungskompetenz der Grundschülerinnen und Grundschüler zu stärken. Dadurch sollen sie frühzeitig zu gesundheitsgerechtem Verhalten befähigt werden. Dabei helfen die kleinen Comic-Waschbären „DIE RAKUNS“, die den Schülern wichtige Gesundheitsbotschaften kindgerecht vermitteln.
Neben vielen spannenden Informationen und Ratschlägen der RAKUNS und ihrer Clique können die Kinder selbst durch einfache Experimente beispielsweise feststellen, wie viel Fett oder Zucker Lebensmittel enthalten. Zur Umsetzung des Programms im Unterricht erhalten die Lehrkräfte hochwertige, abwechslungsreiche und detaillierte Materialien.
„Der Ansatz der RAKUNS erfüllt unseren Anspruch an ein kindgerechtes, nachhaltiges und wirkungsvolles Präventionsprogramm. Wir freuen uns sehr über die beginnende Kooperation“, sagt Ruth Wagner, Leiterin des Bereichs Prävention der IKK classic. „Mit unserem Engagement für dieses Präventionsprogramm in Grundschulen folgt die IKK classic der Zielsetzung „Gesund aufwachsen“ des seit 2016 geltenden Präventionsgesetzes“, erläutert die Präventionsexpertin.
„Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich unsere „RAKUNS“ in den Schulen Deutschlands schon bald etablieren und einen festen Platz in der Gesundheitsbildung einnehmen werden“, so Prof. Berthold Koletzko, Vorsitzender der Stiftung Kindergesundheit.

Interessierte Lehrkräfte können die Materialien für Klasse 1./2. auf der Programmhomepage www.rakuns.de bestellen, ab dem Schuljahr 2017/18 auch Materialien für die 3./4. Klasse.

____________________________________________________
Pressekontakte:
Stiftung Kindergesundheit
Tel.: 089 – 4400-5-7768
Email: info@kindergesundheit.de

IKK classic
Michael Förstermann
Tel.: 0351 4292-12500
Email: michael.foerstermann@ikk-classic.de
____________________________________________________
Über die Stiftung Kindergesundheit
Die Stiftung Kindergesundheit engagiert sich seit 1997 aktiv für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Stifter und Vorstandsvorsitzender Univ.-Prof. Dr. Berthold Koletzko und sein Team informieren die Öffentlichkeit zu wichtigen Gesundheitsfragen und erarbeitet in Kooperation mit Kompetenzpartnern und anerkannten Spezialisten Präventionsmaßnahmen, welche alle Alters- und Lebensbereiche von -10 Monate bis 18 Jahre umfassen. Darüber hinaus fördert die Stiftung den fachlichen Austausch von Ärzten und Wissenschaftlern und liefert Expertise auf dem Gebiet der pädiatrischen Prävention.
Die Stiftung wurde gleich für drei Präventionsprojekte von der Initiative „in form – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet, gleichzeitig ist sie Partner des Bündnis für Prävention und selbst Ausrichter der Meinhard von Pfaundler- Präventionspreisverleihung.
Mehr Informationen über die Stiftung finden Sie unter: www.kindergesundheit.de
____________________________________________________
Über die IKK classic
Die IKK classic ist mit rund 3,4 Millionen Versicherten die sechstgrößte deutsche Krankenkasse und das führende Unternehmen der handwerklichen Krankenversicherung. Die Kasse mit Hauptsitz in Dresden ist mit rund 7.000 Beschäftigten an bundesweit mehr als 250 Standorten tätig. Ihr Haushaltsvolumen beträgt über 10 Milliarden Euro.
Mehr Informationen über die IKK classic finden Sie unter: www.ikk-classic.de

Scroll to Top