iFightDepression – Europäisches Selbstmanagement-Tool heute in Brüssel vorgestellt

PREDI-NU steht für „Preventing Depression and Improving Awareness through Networking in the EU”. Ziel ist es, ein internetbasiertes Selbstmanagement-Programm für Menschen mit leichter bis mittelschwerer Depression zu entwickeln. Das Projekt startete im September 2011 für 3 Jahre. Beteiligt sind 12 Partner aus 11 verschiedenen Ländern. Geleitet wird das Projekt von Professor Dr. Ulrich Hegerl, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Leipzig.
In einem Preview werden den Teilnehmern an Pressekonferenz und Symposium die Hauptergebnisse vorgestellt:
– Das internetbasierte Selbstmanagement-Programm für Menschen mit leichter Depression wird in 2 Versionen zur Verfügung stehen: für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 24 Jahren und für Erwachsene ab 25 Jahren. Angepasste Länderversionen gibt es dabei für Deutschland, Estland, Irland, Ungarn, Spanien / Katalonien, Belgien und in Kürze auch für Österreich und Bulgarien.
– Darüber hinaus wurde eine internationale Aufklärungs- und Informations-Website zu Depression entwickelt, die in folgenden Sprachen zur Verfügung stehen wird: Englisch, Deutsch (Version für Deutschland und für Österreich), Französisch, Spanisch & Katalan, Estländisch, Ungarisch, Bulgarisch, Portugiesisch.
Sowohl Selbstmanagement-Programm als auch Informationswebsite sollen in Kürze (Frühling 2014) fertiggestellt werden und darüber hinaus weitere internationale Verbreitung erfahren. Auch ein deutschlandweiter Einsatz über die regionalen Bündnisse gegen Depression, die unter dem Dach der Stiftung Deutsche Depressionshilfe agieren, ist zukünftig geplant.

Scroll to Top