„Ich rate jedem, seine Heizung auf Flüssiggas umzurüsten“

(djd). In Deutschland sind rund 1,4 Millionen Ölheizungen älter als 20 Jahre. Die Folge: Diese Anlagen verbrauchen zu viel Energie und belasten sowohl das Klima als auch das Budget der Besitzer, wie etwa bei Familie Küster aus Burgstall in Sachsen-Anhalt. Sie hat sich von ihrer alten Ölheizung verabschiedet und ist auf ein modernes Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Flüssiggas umgestiegen.

Frau Küster, warum haben Sie Ihre alte Ölheizung in Rente geschickt?

Unsere Ölheizung war mir schon länger ein Dorn im Auge: Gestört haben mich vor allem der Schmutz bei der Kesselreinigung und der Gestank. Man roch schon, wenn man die Haustür aufmachte, dass mit Öl geheizt wird. Ein anderer Grund ist unsere Lage mitten im Wassereinzugsgebiet. Wir haben ein kleines Bauerngrundstück mit Haus, Wassermühle und eigenem Brunnen und wollen natürlich jedes Risiko einer Verschmutzung durch Öl vermeiden. Und letzten Endes ist es auch eine Platzfrage: Der Ölkessel hat uns im Keller sehr viel Fläche genommen, die wir für andere Dinge brauchen. Wir haben uns informiert und für ein modernes Mini-BHKW mit Flüssiggas entschieden. Damit sind wir sehr zufrieden.

Gab es einen Punkt, der sie besonders überzeugt hat?

Der größte Vorteil ist, dass wir mit dem Mini-BHKW Strom und Wärme produzieren können. Dadurch werden wir insgesamt in unserer Strom- und Wärmeversorgung unabhängiger. Was das Flüssiggas angeht: Es ist sauber, es stößt weniger CO2 aus als Heizöl und gefährdet nicht das Grundwasser. Zudem müssen wir keinen Raum im Haus opfern, um den Tank unterzubringen. Wir haben den Behälter einfach draußen auf unser Grundstück gestellt.

Ist der Austausch einer Ölheizung kompliziert?

Nein. Wir waren überrascht, wie einfach und schnell alles über die Bühne ging. Unser Partner, die Firma Primagas, hat das für uns von der Planung bis zur Installation des Tanks bestens organisiert. Da wir in enger Absprache mit unserem Kundenberater schon ein paar Vorarbeiten selbst erledigen konnten, waren wir in einer Woche durch. Ich kann wirklich nur jedem raten, seine Heizung auf Flüssiggas umzurüsten – wir würden es immer wieder tun.

Scroll to Top