Hybridheizung: den Energiemix optimal nutzen

(djd). „Verbraucher, die vor der Entscheidung für eine Heizungsmodernisierung stehen, können mit einer Hybridheizung die Vorteile des Energiemix optimal nutzen“, betont Dr. Michael Herma, Geschäftsführer der VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. Im Mittelpunkt eines Hybridsystems steht der zentrale Wärmespeicher, der von verschiedenen Heizquellen wie Öl- oder Gasbrennwertkessel, Solarthermie, wassergeführten Holzöfen oder Wärmepumpen „gefüttert“ wird. Der Umbau, so Herma, könne meist Schritt für Schritt stattfinden und werde beispielsweise über das Marktanreizprogramm der Bundesregierung (Bafa) sowie mit regionalen Förderprogrammen unterstützt. Mehr Infos und eine Fördermitteldatenbank mit Postleitzahlsuche gibt es unter http://www.intelligent-heizen.info im Internet.

Scroll to Top