Hotline in Sachen Krebs am Tübinger Uniklinikum startet zum Weltkrebstag am 4. Februar

Pünktlich zum Weltkrebstag am 4. Februar geht der "Krebswegweiser Tübingen" an den Start. Die Hotline des Tübinger Tumorzentrums ist zentrale Informations- und Vermittlungsstelle für Patienten, die eine zweite Meinung einholen wollen und für Ärzte, die einen onkologischen Ansprechpartner am Tübinger Universitätsklinikum suchen.

Wer kennt das nicht? Man braucht eine Auskunft und greift zum Hörer. Aber dann hängt man in der Leitung, wird x-mal weiter verbunden und spricht am Ende mit dem Anrufbeantworter. Das ist ärgerlich, wenn es um den neuen Telefonanschluss geht, aber bitter, wenn es um etwas so Einschneidendes und Bedrohliches wie eine Krebserkrankung geht.

Am Tübinger Universitätsklinikum haben es Ratsuchende in Sachen Krebs jetzt besser. Sie können sich an den "Krebswegweiser Tübingen" wenden, den das CCC Tübingen am 4. Februar auf den Weg bringt. Diese Hotline ist ein Service sowohl für Patienten als auch für Ärzte und hilft, schneller und direkter an die gewünschte Information über ein bestimmtes Behandlungsverfahren oder den kompetenten Gesprächspartner für eine Zweitmeinungsanfrage zu kommen.
"Der Krebswegweiser soll eine Art Lotse sein", erläutert Prof. Diethelm Wallwiener, Direktor des Tübinger Tumorzentrums. "Wichtig ist uns, dass Ratsuchende von einer kompetenten Vermittlungsstelle gleich ans richtige Ziel geleitet werden oder die Information bekommen, die nötig ist, damit sie den nächsten Schritt tun können. Das erspart den Anrufern Frust, und wir hoffen, dass auch Klinikabläufe effizienter werden".

Dass das Projekt "Krebswegweiser Tübingen" realisiert werden kann, ist der Unterstützung durch die Deutsche Krebshilfe zu verdanken. Sie hat das Tübinger Tumorzentrum im Jahr 2007 als "Onkologisches Spitzenzentrum" ausgezeichnet und finanziell gefördert.

"Für unsere Arbeit sind wir auf ein dichtes Netzwerk an Ansprechpartnern angewiesen. Und zum Glück haben wir hier im Klinikum viele kompetente Krebsspezialisten und etablierte Strukturen wie z.B. interdisziplinäre Tumorkonferenzen oder die Krebsberatungsstelle, auf die wir zurückgreifen können" sagt Grit Schube, eine von derzeit zwei Krebswegweiserinnen. Sie ist Krankenschwester wie ihre Kollegin Katharina Wanner, die ergänzt: "Manchmal geht es verzweifelten Patienten oder Angehörigen gar nicht so sehr um eine konkrete Auskunft. Sie brauchen einfach jemanden, der ihnen zuhört".

"Krebswegweiser Tübingen"
Otfried-Müller-Str. 10, 72076 Tübingen
Tel. 07071/29-8 70 0
E-Mail krebswegweiser@med.uni-tuebingen.de
www.tumorzentrum-tuebingen.de

Südwestdeutsches Tumorzentrum – Comprehensive Cancer Center Tübingen (CCCT)
Das CCCT ist eine Einrichtung des Universitätsklinikums Tübingen (UKT). Das Tübinger Tumorzentrum hat sich zur Aufgabe gemacht, Krebs zu erforschen, die multiprofessionelle Kooperation zu fördern und für die bestmögliche Behandlung und Begleitung von Tumorpatienten Sorge zu tragen.
2007 wurde das CCCT von der Deutschen Krebshilfe als eines der ersten fünf Onkologischen Spitzenzentren bundesweit ausgezeichnet und mit drei Millionen Euro gefördert. Im Jahr 2009 folgte die Zertifizierung als "Onkologisches Zentrum" der Deutschen Krebsgesellschaft; dieses Zertifikat haben bis dato nur drei Krebszentren bundesweit erhalten.

Weltkrebstag
Weltgesundheitsorganisation (WHO), Internationale Union gegen Krebs (UICC) und andere Organisationen haben 2006 den Weltkrebstag ins Leben gerufen. Er findet jedes Jahr am 4. Februar statt. Der Weltkrebstag soll das Thema Krebs und dabei vor allem den Präventionsaspekt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.
Koordiniert wird die weltweite Kampagne von der UICC, die ihren Sitz in Genf hat. Das Motto für 2010 lautet "Cancer can be prevented too" – Auch Krebs lässt sich verhindern.

Ansprechpartner für die Presse

Universitätsklinikum Tübingen
CCC – Südwestdeutsches Tumorzentrum
Herrenbergerstr. 23, 72076 Tübingen
Dr. Corinna Spott, Projektkoordinatorin
Tel. 07071/29-8 73 21
Karin Müller, Stv. Geschäftsführerin & Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 07071/29-8 52 36
(idw, 02/2010)

Scroll to Top