Honda Civic 1.6 i-DTEC – Pfiffikus mit Sparmotor

(dmd). Mit einem äußerst bescheidenen Dieselaggregat fährt die neue Version des Honda Civic auf den Markt. Der neue Motor sorgt für extrem geringe Verbrauchswerte und ist der Auftakt einer neuen Motorengeneration.

Das für Europa entwickelte Aggregat leistet 88 kW/120 PS. In Verbindung mit einem Start-Stopp-System begnügt sich der Turbo mit durchschnittlich 3,6 Litern, das entspricht CO2-Emissionen von 94 g/km. Das maximale Drehmoment von 300 Nm liegt bei 2.000 Umdrehungen an. Die Preise für den sparsamen Diesel stehen noch nicht genau fest.

Der neue Motor ergänzt das Dieselangebot für den Golf-Konkurrenten. Bisher ist lediglich ein 2,2-Liter-Motor mit 110 kW/150 PS erhältlich. Daneben gibt es zwei Benziner mit 1,4 und 1,8 Litern Hubraum sowie 73 kW/100 PS und 104 kW/142 PS Leistung. Der kleine Selbstzünder ist der erste Vertreter einer komplett neuen Motorengeneration, die durch Leichtbauweise, verminderte innermotorische Reibung sowie verbessertes Ansprechverhalten des Turboladers überzeugen soll.

Scroll to Top