Holzcharakter ohne Holzpflege

(djd). Holzfassaden sind im Trend. Sie stehen für Gemütlichkeit und Tradition, aber auch für Wirtschaftlichkeit und Modernität. Doch wer für sein Haus eine Holzfassade wählt, der muss sich auf einen erheblichen Pflegeaufwand einstellen. Naturbelassenes Holz vergraut mit der Zeit, farbige Holzfassaden erfordern regelmäßige Pflegeanstriche.

Holzoptik ohne Pflegeaufwand

Farbige Fassadenpaneele aus Faserzement mit eingeprägter Holzmaserung bieten hier eine überzeugende Alternative, ohne die Nachteile von Holz in Kauf nehmen zu müssen. Das Material ist nichtbrennbar, langlebig, fäulnissicher und benötigt anders als Holz keine regelmäßigen Pflegeanstriche. Bei den „Cedral“-Fassadenpaneelen von Eternit etwa können Hauseigentümer aus 29 verschiedenen Farbtönen auswählen und so ihrem Haus eine individuelle Note geben. Unter http://www.schoener-energiesparen.de gibt es viele weitere Informationen und Adressen von Fachbetrieben in der Nähe.

Farbe bekennen

Weiß, Beige oder Grau – wenn es um die Farbgebung von Hausfassaden geht, kommen den meisten wohl zunächst diese drei „Klassiker“ in den Sinn. Dabei kann der Eigenheimbesitzer, ob bei Neubau oder Sanierung, heute aus einer Vielzahl unterschiedlicher Farbtöne auswählen. Jede Fassade wird so zur individuellen Visitenkarte. Im Trend liegen aktuell vor allem intensive Töne: Orange oder Rot vermitteln Wärme und Geborgenheit, auch Blau- und Grüntöne werden immer häufiger für Hausfassaden ausgewählt.

Langlebige Fassade

Im Zusammenspiel mit der Architektur, mit Fenstern, Türen und dem umliegenden Garten erhält ein Gebäude durch die kräftige Farbe oft eine vollkommen neue Wirkung, beobachtet auch Fassadenexperte Jan R. Krause von Eternit. „Seit jeher spielt Farbe an der Fassade eine zentrale Rolle. Jedes Haus wird mit einer ansprechenden Fassadenfarbe zum Blickfang.“ Wer seinem Eigenheim nicht nur ein neues Farbkleid, sondern im selben Zug auch eine dauerhaft schöne und pflegeleichte Fassade geben will, kann heute mit Paneelen auf einfache Art eine hochwertige Wirkung erzielen.

Alle Freiheiten bei der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Paneele lässt ebenfalls alle Freiheiten: ob als ganze Fassade oder nur als Giebelbekleidung, ob als horizontale Stülpschalung oder vertikal verlaufende Boden-Deckel-Schalung. Auch an Carports und Zäunen machen die langlebigen Paneele eine gute Figur. Gut zu wissen in Sachen Energieeffizienz: Die Konstruktion ist als vorgehängte, hinterlüftete Fassade schallhemmend und energiesparend in allen gewünschten Dämmdicken möglich.

Scroll to Top