Hoher Impact Factor für Journal of Biophotonics

Ziel des Journals ist es, für die Wissenschaftler aus den Bereichen Optik und Photonik sowie Biologie und Medizin eine gemeinsame Plattform zu schaffen und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Fachbereichen zu fördern. „Nur wo die Entwickler einer Technologie von Anfang an eng mit den potentiellen Anwendern zusammenarbeiten, entstehen Verfahren, die sich in der Praxis bewähren können“, so Professor Popp. „In Jena verfolgen wir schon seit vielen Jahren diesen Ansatz. Jena hat sich auch deswegen zu einem wichtigen Zentrum für Biophotonik und insbesondere für innovative Gesundheitstechnologien entwickelt.“

Pressekontakt
Britta Opfer
Tel.: +49 3641/206 033
E-Mail: britta.opfer@ipht-jena.de

Quelle Impact Factor: 2014 Journal Citation Reports®, Thomsen Reuters, 2015

Scroll to Top