Hochwertiges Erscheinungsbild

(djd). Auf den ersten Eindruck kommt es an – und der ist bei vielen Altbauten alles andere als überzeugend. Der beliebten Putzoptik setzen Wind und Wetter mit den Jahren sichtbar zu. Ein regelmäßiger Neuanstrich ist daher unumgänglich und verursacht zusätzliche Kosten. Es sei denn, man entscheidet sich für eine langlebige Lösung. Moderne Fassadensysteme beispielsweise ermöglichen es dem Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de zufolge, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Das hochwertige Erscheinungsbild werde dauerhaft gewahrt und zugleich lasse sich eine Wärmedämmung realisieren, die bares Geld spare.

Dabei lassen vorgehängte, hinterlüftete Fassadensysteme wie etwa von Vinylit alle Freiheiten, um dem Haus ein pflegeleichtes und ansprechendes Äußeres zu verleihen. Fassaden aus Kunststoff mit veredelter Oberfläche in Naturstein- und Holzoptik etwa reduzieren den Pflegeaufwand erheblich, da sie nie gestrichen werden müssen. Die Systeme bieten eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Unter http://www.vinylit.de gibt es mehr Informationen.

Die Konstruktion als vorgehängte, hinterlüftete Fassade verbessert aber nicht nur die Wärmedämmung und spart Heizkosten, zugleich ist für einen wirksamen Schutz vor Feuchtigkeit und Schimmel gesorgt. Da die Fassadenbekleidung durch einen Zwischenraum von der Dämmung getrennt ist, kann Luft zirkulieren und die Feuchtigkeit abgeführt werden.

Scroll to Top