Hochschule Rhein-Waal mit Stand auf Messe GreenLive

Kleve/Kamp-Lintfort, 2. Dezember 2013: Bereits zum dritten Mal in Folge wird sich die Hochschule Rhein-Waal auf der Agrarmesse GreenLive im Messe- und Kongresszentrum des Wunderland Kalkar präsentieren, um die Studiengänge im grünen Bereich vorzustellen. Professoren und Mitarbeiter der Fakultät Life Sciences, sowie Studierende aus den Studiengängen „Sustainable Agriculture“ und „Agribusiness“ informieren beispielsweise über Aspekte der nachhaltigen Landwirtschaft. Nicht zuletzt, weil auch international agierende Unternehmen dieses Thema in den letzten Jahren zunehmend als Handlungsfeld für sich erkannt haben. Um landwirtschaftliche Produktionssysteme hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zu untersuchen und weiter zu entwickeln, wird im Studiengang „Sustainable Agriculture“ daher ein Schwerpunkt auf Methoden der Nachhaltigkeitsanalyse gelegt. In diesen Ansätzen und mit projektorientiertem Studium werden zunehmend moderne Ansätze der Lehre mit der klassischen Wissensvermittlung kombiniert. Im Studiengang „Agribusiness“, einem ökonomischen Studiengang mit „starkem grünen Anstrich“ liegt der Fokus hingegen auf der Betrachtung der Zusammenhänge gesamter Wertschöpfungsketten im grünen Bereich. Dabei stehen Fragen des Supply Chain Managements, des Marketing und des Qualitätsmanagements, inklusive der zunehmend bedeutenden Rückverfolgbarkeit von Produkten im Vordergrund. In beiden Studiengängen werden die Kompetenzen der Studierenden im Bereich der Beratung und Kommunikation, sowie im Projektmanagement in Seminaren und Projekten gefördert um im Arbeitsmarkt den Herausforderungen interdisziplinärer Projekte gewappnet zu sein.

Ein Besuchermagnet war die GreenLive bereits in den Vorjahren, in diesem Jahr präsentiert sich die deutsch-niederländische Agrarfachmesse größer denn je auf dem gesamten Messegelände des Hotel-, Business- und Freizeitparks Wunderland Kalkar. Vom 9. bis 11. Dezember 2013 präsentieren hier rund 240 Aussteller ihre Angebote rund um die Agrarbranche. Die Messe Kalkar erwartet in diesem Jahr bis zu 20.000 Besucher aus dem In- und Ausland. „Im Wachstum der GreenLive spiegelt sich die steigende Bedeutung der Landwirtschaft in der Region Niederrhein wider.

Auf dem insgesamt 12.000 m² umfassenden Messegelände finden die Besucher im Innen- und Außenbereich Unternehmen, Dienstleister, Verbände und Organisationen, die mit der Agrarbranche eng verbunden sind. Die GreenLive bietet eine ideale Plattform und greift genau dort, wo die Agrarfachleute sich untereinander vernetzen

Weitere Informationen sind online unter www.greenlive-kalkar.de erhältlich.

Scroll to Top