Hochschul-Zusammenarbeit

Heute besuchte der neu berufene Präsident der Hochschule Kumoh National Institute of Technology, Professor Yeungshik Kim, aus dem südkoreanischen Gumi, die Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena. Dies war zugleich seine erste Reise nach Deutschland, wie der Wissenschaftler betonte.

Auf der Agenda der Gäste stand unter anderem ein Rundgang durch verschiedene Labore der EAH Jena. So erläuterte Prof. Dr. Jens Bliedtner (FB SciTec) moderne Laseranwendungen, Prof. Dr. Peter Dittrich (FB Elektrotechnik und Informationstechnik) führte durch das Labor für elektrische Antriebe und Aktorik und im Mikrosystemtechnik-Labor des Fachbereichs Medizintechnik und Biotechnologie informierte Prof. Dr. Karl-Heinz Feller über den Forschungsstand in der Analysenmesstechnik.

Im Sommer vor zwei Jahren hatte Rektorin Prof. Dr. Gabriele Beibst mit dem damaligen Präsidenten des Kumoh National Institute of Technology einen Kooperationsvertrag für eine Zusammenarbeit in Lehre und Forschung unterzeichnet, der, neben dem Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern, auch Zusammenarbeit in der Forschung vorsieht.

sn

Scroll to Top