Hilfe für herzkranke Kinder

(djd). Ein gesundes Kind, das ist der größte Wunsch aller werdenden Eltern. Doch nicht immer erfüllt sich dieser Wunsch. Etwa ein Prozent aller Neugeborenen kommt in Deutschland mit angeborenen Herzfehlern zur Welt. Das ist die am häufigsten vorkommende Fehlbildung bei Kindern. Mehrere Hundert Kinder sind daher jedes Jahr auf eine lebensrettende Operation angewiesen, die sowohl für die Kinder als auch ihre Eltern und die gesamte weitere Familie eine hohe psychische Belastung bedeutet. Schwer herzkranke Kinder leiden unter großen Ängsten. Vor allem dann, wenn sie in einem Alter sind, in dem sie alles mitbekommen und ihre Situation genau realisieren. Deswegen ist psychotherapeutische und psychosoziale Betreuung nötig, für die gerade sozial schwachen Familien schlichtweg die finanziellen Mittel fehlen.

Den Kindern die Angst nehmen

Genau dort setzt der LR Global Kids Fund e.V. an. Er unterstützt das Deutsche Kinderherzzentrum in Sankt Augustin mit einer fest angestellten Kinderpsychologin. Im Frühjahr 2010 hat die Kinderpsychologin Stefanie Heer diese Aufgabe übernommen. Sie soll den Kindern der Kinderherzklinik so viel Ängste wie möglich nehmen. „Es ist medizinisch erwiesen, dass der Genesungsprozess bei Kindern, die weniger Ängste haben und mehr lachen können, schneller und erfolgreicher voranschreitet als umgekehrt“, erläutert Prof. Dr. Bolous Asfour, Direktor des Zentrums, den Hintergrundgedanken dieses Projektes.

Hilfe direkt vor Ort im eigenen Land

Die Geschwister Hofmann – sie sind das bekannteste weibliche Gesangsduo des deutschen Schlagers – unterstützen die Hilfsorganisation als erste offizielle Botschafterinnen in Deutschland: „Der LR Global Kids Funds hilft dort, wo die wenigsten ansetzen, nämlich direkt vor Ort im eigenen Land. Das hat uns überzeugt, und dafür stehen wir mit unserem Namen. Gemeinsam machen wir uns stark für hilfsbedürftige Kinder, um ihnen eine Perspektive auf eine hoffnungsvolle Zukunft zu geben.“ Auf http://www.lr-global-kids-fund.com und auf http://www.facebook.com/LRGKF gibt es regelmäßig und ausführlich Informationen über die Hilfe für Kinder in Not.

Scroll to Top