Hilfe für ein kleines Mädchen

Gemeinsam geholfen: Die neunjährige Amin-Erdene aus der Mongolei ist jetzt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erfolgreich am Herzen operiert worden. Sie wurde 2006 mit einem komplexen Herzfehler geboren, der in ihrem Heimatland nicht behandelt werden konnte. Ermöglicht wurde die fünfstündige Operation dank der großzügigen Spenden der Vereine Kinderherz Hannover, Kleine Herzen Westerwald und Kinderhilfe Mongolei. Am Dienstag kommt Amin-Erdene mit ihrer Mutter zum letzten medizinischen Check in die Ambulanz der Pädiatrischen Kardiologie der MHH, ehe es zurück in die Mongolei geht.

Wir laden zu einem Pressegespräch am

– Dienstag, 4. August 2015,
– um 11.30 Uhr
– im Konferenzraum an der Lounge, Bettenhaus am Haupteingang, Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.

Die Gesprächspartner sind
– Kinderherzchirurg Dr. Alexander Horke, Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie
– Amin-Erdene und ihre Mutter
– Professor Dr. Philipp Beerbaum, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie
– je ein Vertreter der drei Unterstützervereine

Scroll to Top