Hightech auf zwei Rädern

(djd). Die schönsten Überlandtouren, die besten Kurven, Pässe und Querungen können Biker jetzt ganz einfach festhalten: Selbst gedrehte Fahraufnahmen machen es möglich, das Lebensgefühl im Sattel daheim noch einmal zu erleben. Die „Drift HD Onboardkamera“ beispielsweise liefert faszinierende Bilder in wackelfreier Full-HD-Qualität. Zum Checken gibt’s das auch in Slow Motion: Hier scheint jedes Landschaftsdetail der schönsten Strecken ein zweites Mal zum Greifen nah.

Eine Kamera für jedes Gelände

Zu sehen, wie man sich durchs Gelände fräst, ist ein einmaliges Erlebnis, das bisher Profis vorbehalten war. Die „Drift HD Kamera“ mit dem stoßfesten und wasserdichten Schutzgehäuse macht dies nun auch für den Hobbysportler möglich. Den Fahrgenuss zu Hause garantiert ein PC- und HDTV-Anschluss über USB. Ein 170-Grad-Aufnahmewinkel sorgt für besondere Perspektiven. Die Aufnahmezeit liegt bei fast sechs Stunden. Auch der Sound ist dank eines integrierten Mikrofons mit automatischer Lautstärkeregelung inklusive. Erhältlich ist das Gerät ab sofort bei Detlev Louis, Europas größtem Anbieter von Bikerzubehör (http://www.louis.de).

Von Bike zu Bike unterhalten

Die Zeiten, wo bei einer Biketour für Stunden totale Funkstille herrschte, sind ebenfalls vorbei. Manche mögen dem nachtrauern, aber viele genießen die Vorteile. Speziell wenn man in der Gruppe fährt, ist Kommunikation während der Fahrt aus vielen Gründen angenehm. Technisch funktioniert das inzwischen ziemlich einfach, zum Beispiel mit dem „Interphone F5“.

Mit dem Highend-Stereo-Bluetooth-Headset können ganze Gruppen von Motorradfahrern während der Tour von Bike zu Bike abwechselnd in Konferenz miteinander sprechen. Die maximale Reichweite liegt bei rund 2.400 Metern. Damit ist auch unter der Tour ein Hinweis auf einen lohnenswerten Abstecher möglich. Und auf den schönsten Streckenabschnitten kann man sich seine Lieblingssongs reinziehen – das macht die Fahrt noch schöner.

Scroll to Top