Highly Cited Researcher: Prof. Dr. Weiss erneut einer der meistzitierten Wissenschaftler

Zum wiederholten Mal zählt Prof. Dr. Jochen Weiss zu den weltweit berücksichtigten Top-Forschern in der Rubrik „Agricultural Sciences“. Die Lebensmittelwissenschaften sind bei dem Ranking in diese Sparte integriert. Prof. Dr. Weiss leitet am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie der Universität Hohenheim das Fachgebiet Lebensmittelphysik und Fleischwissenschaft.

Ein besonderer Schwerpunkt seiner Forschung ist das Design neuer biofunktioneller Lebensmittel. Hierzu werden nano- und mikrostrukturierte Kapselsysteme als Träger der biofunktionellen Komponenten in Lebensmittel eingearbeitet.

Nr. 1 in Food Science und Agrarforschung

Als Teil des Forschungsschwerpunktes Bioökonomie trägt die Forschung von Prof. Dr. Weiss auch zur guten Positionierung der Universität in allen internationalen Forschungsrankings bei. Bestätigt wird die Spitzenstellung der Universität Hohenheim in Deutschland derzeit von allen namhaften internationalen Rankings:

• Das aktuelle Best Global Universities Ranking 2020 sieht die Agrarforschung inkl. Lebensmittel- und Ernährungswissenschaft der Universität Hohenheim auf Platz 1 in Deutschland, Platz 7 in Europa und Platz 27 in der Welt. Das Fächerranking der Zeitschrift U.S. News & World Report stützt sich auf die Analyse von Clarivate Analytics InCites und erfasst die Forschungsleistung und den internationalen Ruf. Erschienen ist es im Oktober 2019.
https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung?tx_ttnews%5Btt_news%5D=44887

• Das renommierte NTU Ranking der National Taiwan University listet die Universität Hohenheim im Bereich Agrarforschung und Food Sciences als Nr. 1 in Deutschland, Nr. 6 in Europa und Nr. 20 in der Welt. Für das weltweit beachtete Ranking wertet die NTU jährlich internationale wissenschaftliche Veröffentlichungen aus und untersucht deren Zahl und Qualität. Die jüngste Ausgabe erschien im Juni 2019.
https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung?tx_ttnews%5Btt_news%5D=43861

• Das einflussreiche QS World University Ranking listet im Fächerranking die Agrarforschung inkl. Lebensmittelwissenschaft der Universität Hohenheim auf Platz 1 in Deutschland, Platz 8 in Europa und Platz 15 weltweit. Die Analyse von QS Quacquarelli Symonds, einem britischen Bildungsanbieter, rankt jährlich die besten Universitäten vor allem nach Forschungsstärke und untersucht Faktoren wie akademisches Ansehen, Publikationen und Zitationen einzelner Veröffentlichungen. Das jüngste Fächerranking erschien im Februar 2019.
https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung?tx_ttnews%5Btt_news%5D=42881

Hintergrund: Highly Cited Researchers List

Die Liste der „Highly Cited Researchers“ beschränkt sich auf das oberste 1 % der weltweit einflussreichsten Forscher. Dazu wertete die Firma Clarivate Analytics weltweit die wissenschaftlichen Publikationen der Jahre 2008 bis 2018 aus.

Im Jahr 2019 umfasst die Highly Cited Researches List rund 6.000 globale Spitzenwissenschaftler. Dabei unterscheidet sie insgesamt 21 Disziplinen, von Agrarwissenschaften über Biologie, Physik und Mathematik bis zu Umweltwissenschaften sowie einer eigenen Sparte für multidisziplinäre Forschung.

Text: Dannehl/ Klebs

Wissenschaftliche Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jochen Weiss, Universität Hohenheim, Fachgebiet Lebensmittelphysik und Fleischwissenschaft
T 0711 459 24415, E j.weiss@uni-hohenheim.de

Scroll to Top