Herzlich Danke sagen im Advent

(djd). Ob engagierte Nachbarin, hilfsbereiter Postbote oder liebe Kollegin: Jeder kennt solch stille Helden des Alltags, die das ganze Jahr über mit ihrer Hilfsbereitschaft einspringen, wenn mal Not am Mann ist. Zur Weihnachtszeit bietet sich die ideale Gelegenheit, all diesen Helfern für ihren Einsatz und ihre Unterstützung Danke zu sagen. Eine nette Geste, eine kleine Aufmerksamkeit – oft braucht es gar nicht viele Worte, um seine Dankbarkeit zu zeigen.

Danke sagen erwünscht

75 Prozent der Deutschen vermissen häufig ein Dankeschön, wie eine aktuelle Umfrage des Institut Allensbach im Auftrag der Schokoladenmarke merci zeigt. Auch zeigt die Dankes-Studie, wer sich öfter erkenntlich zeigen sollte. Hierzu gibt es viele Ansichten: Unter anderem tauchen Arbeitskollegen, Vorgesetzte, Bekannte oder auch die eigenen Kinder im Ranking auf. Warum also nicht im Advent einfach selbst den Anfang machen und sich mit einer von Herzen kommenden Aufmerksamkeit erkenntlich zeigen? 49 Prozent der Deutschen unterstreichen ihre persönliche Dankesbotschaft am liebsten mit einer schokoladigen Überraschung wie etwa einer Packung merci. Eine süße Aufmerksamkeit trifft den richtigen Ton und ist besonders in der Adventszeit eine beliebte Geste.

Scroll to Top