Herz- und Diabeteszentrum NRW erhält Gütesiegel für klinische Physiotherapie

Das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, hat als erste Klinik in Nordrhein-Westfalen das Qualitätssiegel für Physiotherapie (physioQM) erhalten. Die Auszeichnung hat die Zertifizierungsgesellschaft LGA InterCert/TÜV Rheinland in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. verliehen.

„Die Physiotherapie im Herz- und Diabeteszentrum NRW betreut schwerpunktmäßig unsere Patienten vor und nach Herzoperationen“, erläutert Wilhelm Hecker, Geschäftsführer des HDZ NRW. „Die Auszeichnung macht uns auch deshalb stolz, weil sie unsere Spezialgebiete der Versorgung von Patienten mit Herzschwäche und mit Herzunterstützungssystemen besonders würdigt.“

Den Therapieabläufen und dem Management der Physiotherapie in Koordination mit der klinischen Versorgung im HDZ NRW widmeten die Prüfer während der dreistündigen Kontrolle ein besonderes Augenmerk. Aber auch den Fragen nach der Rechtssicherheit, nach behördlichen und berufsgenossenschaftlichen Forderungen an das Qualitätsmanagement, nach Risiken und Verantwortlichkeiten konnten sich Andreas Fründ, langjähriger Abteilungsleiter der Physiotherapie im HDZ NRW, und sein Team erfolgreich stellen.

„Als Physiotherapeuten pflegen wir eine besondere Nähe zu unseren Patienten“, betont Andreas Fründ. „Für alle Kliniken im HDZ NRW steht die ganzheitliche, individuelle Therapie unserer Patienten im Vordergrund.“

Weitere Informationen:
Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anna Reiss (Ltg.)
Georgstr. 11
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 97 1955
Fax 05731 / 97 2028
E-Mail: info@hdz-nrw.de
www.hdz-nrw.de

Scroll to Top