Heribert Meffert Preis 2014 zum Themenschwerpunkt „Health Care Marketing“

Das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL Leipzig Graduate School of Management fördert auch in diesem Jahr ein herausragendes diplomiertes Forschungsprojekt mit der Vergabe der Heribert Meffert Auszeichnung für Masterarbeiten.

In diesem Jahr kommen Absolventen in Frage deren Arbeit sich mit dem folgenden Themenschwerpunkt auseinandersetzt:

Health Care Marketing im Spannungsfeld zwischen medizinischen, wirtschaftlichen und ethischen Zielen – eine kritische Reflexion.

Mit zunehmender Ökonomisierung des Gesundheitswesens finden in Kliniken und Arztpraxen auch Konzepte des Health Care Marketing Anwendung. Von den eingereichten Masterarbeiten wird eine kritische Auseinandersetzung mit der Leistungswirksamkeit dieses Konzeptes in einem stark regulierten Markt erwartet. Es sind die Möglichkeiten und Grenzen einer marktorientierten Führung von medizinischen Versorgungseinrichtungen aus der Perspektive von Krankenhäusern und Arztpraxen aufzuzeigen. Dabei ist auf die Besonderheiten und den Wandel medizinischer und sozialer Versorgungdienstleistungen als „Versorgungsgut“ einzugehen.

Der Heribert Meffert-Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wird im Rahmen der CASiM-Konferenz „Das grenzenlose Krankenhaus – Gesundheitsmanagement überdenken und neu definieren“ am 11. und 12. Juni 2014 in Leipzig verliehen. Der Gewinner/die Gewinnerin der Auszeichnung wird zusätzlich zum Preisgeld zur CASiM-Konferenz eingeladen und erhält einen Reise-/Hotelkostenzuschuss von bis zu 650 Euro.

Die Auszeichnung ist eng mit dem ersten wissenschaftlichen Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management nach ihrer Neugründung 1992 in privater Trägerschaft, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert, der auch Board-Mitglied von CASiM ist, verbunden. Diese angesehene Auszeichnung wird jährlich an exzellente deutsch- oder englischsprachige Masterarbeiten im Rahmen der CASiM-Konferenz und durch den Stifter Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert verliehen.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30. April 2014 möglich. Weitere Informationen zur Heribert Meffert-Auszeichnung und zur CASiM-Konferenz „Das grenzenlose Krankenhaus“ befinden sich auf und .

Über das Center for Advanced Studies in Management (CASiM)

Das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) ist ein, im Jahre 2012 an der HHL Leipzig Graduate School of Management gegründetes, interdisziplinäres Forschungszentrum für Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts. CASiM vereint die Expertise aller Institute und Lehrstühle der HHL und Partnerorganisationen um Forschung in den vier folgenden Themen der Betriebswirtschaft zu betreiben: Die Rolle von Vertrauen in Unternehmen und bei seinen Stakeholdern, Management von Wandlungsprozessen in Unternehme und auf Märkten, Gesundheitsökonomie und Management von Institutionen des Gesundheitswesens sowie dynamische Stadtökonomie: Städte und Unternehmen im globalen Wettbewerb.
Neben den Forschungsaktivitäten, bietet CASiM auch eine fachübergreifende und internationale Plattform zur Weiterentwicklung der Betriebswirtschafslehre, insbesondere in Bezug auf die großen Herausforderungen durch Globalisierung, technologische Weiterentwicklung, ökologische und demografische Dynamik. Auf dieser Grundlage, ermöglicht durch die jährlichen CASiM-Konferenzen, kann das Center eine Diskussionsplattform für den interdisziplinären Austausch zwischen weiteren akademischen Disziplinen und Experten aus der Praxis bieten.
2013 eröffnete die CASiM-Graduiertenschule mit der Einschreibung der ersten hervorragenden jungen Wissenschaftler, die an ihren Forschungsprojekten, unter der Führung von international renommierten Wissenschaftlern des CASiM-Vorstandes als auch herausragenden Fakultätsmitgliedern der HHL, arbeiten.

Über die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden.

Scroll to Top