Herausforderung psychische Gesundheit am Arbeitsplatz / Schnittstelle präventive u. kurative Medizin

Für diesen Kongress, zu dem die DGAUM wieder mehr als 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet, hat die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, MdB, die Schirmherrschaft übernommen. Die Bundesregierung wird mit Staatssekretär Thorben Albrecht vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vertreten sein, der im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, 18. März 2015, um 12 Uhr ein Grußwort spricht. Pressevertretern bieten wir exklusiv folgende Veranstaltungen an, um sich zu informieren:

Eröffnungs-Pressekonferenz
Überblick über das Wichtigste der Tagung in Kürze
Mittwoch, 18. März 2015, 11.00 – 12.00 Uhr

Presse-Round-Table
Warum und wozu? Arbeitsmedizin an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis
Donnerstag, 19. März 2015, 13.00 – 14.30 Uhr

Das Kongress-Programm bietet einen weiten Überblick über die moderne Arbeitsmedizin: Arbeitsphysiologie, Arbeitspsychologie und arbeitsbedingte Belastungen, Berufsdermatosen, Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention, Ergonomie, Gefahrstoffe und Biomonitoring, Physikalische Faktoren, Psychische Gesundheit und Arbeitswelt sowie Versorgungsforschung oder Reise-medizin. Im Programm gibt es ebenfalls attraktive Angebote für den wissenschaft-lichen Nachwuchs sowie für das arbeitsmedizinische Assistenzpersonal als neue Zielgruppen für die Tagung. Das Kongress-Programm ist online abrufbar unter:

Ich würde mich sehr freuen, Sie sowohl zu den Presseveranstaltungen als auch während des Kongresses persönlich begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Dr. Thomas Nesseler
Hauptgeschäftsführer und Leitung Kongresskommunikation

Scroll to Top