Heiraten am Wilden Kaiser

(djd). Umgeben von sattgrünen Wiesen und traditionellen Bauernhäusern steht eine Kirche mit Zwiebelturm. Dahinter erhebt sich aus sanften Grasbergen der majestätische Gebirgsstock des Wilden Kaisers mit seinen schroffen Kalksteinwänden. Die Pfarrkirche von Going, die oft in der TV-Serie „Der Bergdoktor“ zu sehen ist, ist die perfekte Kulisse für den hoffentlich schönsten Tag im Leben. Hier hat im vergangenen Jahr auch Skifahrerin Maria Riesch geheiratet. Die Hochzeitsfeier mit vielen illustren Gästen fand beim „Stanglwirt“ statt. Das bekannte Fünf-Sterne-Hotel ist aber nur einer von mehreren Betrieben in Going, Ellmau, Scheffau und Söll, die einen Rundumservice in Sachen Hochzeitsplanung anbieten. Unter http://www.wilderkaiser.info und Telefon 0043-50509 gibt es weitere Informationen.

Schon mitten in den Flitterwochen

Nur je eine Autostunde von München, Innsbruck und Salzburg entfernt finden Heiratswillige alle Voraussetzungen für einen guten Start in ein gemeinsames Leben. Das Aktivhotel Hochfilzer beispielsweise kümmert sich um die gesamte Organisation – vom Begrüßungscocktail über das Vier-Gänge-Menü und die Hochzeitstorte bis zum Brautstrauß und der Kutschfahrt. Gleiches gilt für die immer beliebter werdenden Zeremonien zur Erneuerung des Eheversprechens nach zehn, 20 oder mehr gemeinsamen Jahren. Wer am Wilden Kaiser heiratet, ist außerdem schon mitten drin in den Flitterwochen. Hier lassen sich Aktivsein und Romantik genussvoll verbinden, zum Beispiel bei einem Bergfrühstück auf einer urigen Alm.

Barockkirche oder Bergkapelle

Das Jawort können sich Verliebte in einer der vier prächtigen Barockkirchen oder mitten in der Bergwelt geben. Besonders stimmungsvolle Orte dafür sind etwa die Hubertuskapelle bei der Wochenbrunner Alm oder die Bärnstattkapelle in der Nähe des türkisblauen Hintersteinersees. Der Termin sollte aber mindestens drei Monate vorab mit der jeweiligen Pfarrei abgesprochen werden. In der Brenneralm oberhalb von Ellmau gibt es nicht nur gemütliches Ambiente für bis zu 140 Personen, sondern auch eine hauseigene Kapelle.

Scroll to Top