Heimwerkers Helferlein

(djd). Die Herbstmonate sind die richtige Zeit, um den Garten für die kalten Tage fit zu machen. Jetzt setzt der Pflanzenfreund Herbstblumen und winterfeste Bodendecker ein. Dafür braucht er allerlei Gerätschaften, unter anderem die Unkrautharke, den Rechen, eine Pflanzschaufel und den großen Gartenschlauch für ausgiebiges Wässern. Das alles von einer Beetecke in die andere zu schleppen, ist anstrengend und oft nicht in einem Arbeitsgang zu schaffen – praktische Alltagshelfer sind gefragt. Zum Beispiel großformatige Kabelorganisierer, die auch dicke Schläuche aufnehmen und dabei komfortabel zu tragen sind.

Auf die Funktionen achten

In Baumärkten, bei Elektrofachgroßhandlungen oder in verschiedenen Onlineshops sind solche Helferlein erhältlich. Generell gilt: Je größer der Organisierer ausfällt, desto mehr Kabel- und Schlaucharten passen hinein. Wichtig bei der Auswahl ist es, darauf zu achten, dass das Produkt mit mehreren Funktionen ausgestattet ist. Ein ergonomischer Tragegriff, am besten in T-Form, ist zum Beispiel Pflicht, damit die Handhabung bequem wird. Die Kür ist ein Loch im Griff: Sind die Kabelorganisierer damit ausgestattet, kann der Gartenschlauch über den Winter platzsparend im Schuppen verstaut werden. Der Nutzer hängt ihn einfach an einem Haken auf. Die Heinrich Kopp GmbH etwa versieht ihre Modelle darüber hinaus mit einem Lösehebel, der das Öffnen der Umklammerung mit nur einem Finger ermöglicht. Das ist praktisch, wenn man beispielsweise nur den Daumen frei hat.

Wiederverwendbarkeit hat doppelten Nutzen

Anders als bei den herkömmlichen, kleinen Kabelbindern aus Plastik sind beim robusten „Cable Wraptor“ somit keine scharfen Messer oder andere Werkzeuge nötig, um den Griff um die Schläuche oder Leitungen zu lösen. Zudem kann das Produkt immer wieder verwendet werden – das ist umweltfreundlich und gleichzeitig kostengünstig. Der Kabelbinder des Kahler Anbieters ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und bietet je nach Ausführung eine Tragkraft von 40 Kilogramm in den Varianten S und L. Die Variante XL schafft sogar bis zu 90 Kilogramm.

Scroll to Top