Handbuch zur systemischen Forschung im Sozial-, Gesundheits- Beratungs- und Bildungsbereich

Der promovierte Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und systemische Familientherapeut Ochs ist Preisträger des Forschungspreises der DGSF (2005); Schweitzer ist ebenfalls Psychologe, Professor für Medizinische Psychologie in Heidelberg und Vorsitzender der DGSF. Das von den beiden herausgegebene Handbuch widmet sich den Grundlagen „systemischer Forschung“ und einzelnen Forschungsfeldern wie Psychotherapie, Soziale Arbeit, Bildung oder Organisationsberatung. Es bietet Beiträge zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden und Forschungsansätzen. Ein „Leitfaden“ für die Durchführung systemischer Forschungsvorhaben und ein Beitrag „Forschung als Gemeinschaftsleistung“ runden das rund 450-seitige Handbuch ab, zu dem auch Forscher aus den USA, Großbritannien, Österreich und der Schweiz beigetragen haben. Das Handbuch ist im Verlag Vandenhoeck und Ruprecht erschienen.

Weitere Hinweise für an systemischer Forschung interessierte Studenten, Praktiker und Wissenschaftler liefert die von der DGSF initiierte Internetplattform systemisch-forschen.de. Ochs ist Redakteur dieser – zusammen mit der mit der Systemischen Gesellschaft (SG) betriebenen – Forschungs-Website.

verantwortlich:
Bernhard Schorn, DGSF
Jakordenstraße 23, 50668 Köln
Fon (0221) 61 31 33 | Fax (0221) 9 77 21 94
E-Mail: schorn@dgsf.org
www.dgsf.org

Scroll to Top