Gründung eines Energiefeldes Gemeinwohl-Ökonomie Mittelrhein

Im Februar 2017 konnte Christian Felber, der international gefragte Vordenker der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung, dieses Modell an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) vorstellen. Am 14. Juni 2017 um 18:00 Uhr laden die PTHV und das ISSO Institut Sie oder eine Vertreterin/einen Vertreter Ihres Hauses sowie die interessierte Öffentlichkeit zur Gründung eines Energiefeldes Gemeinwohl-Ökonomie Mittelrhein in das ISSO Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, Koblenz-Altstadt, ein. Diplom-Kaufmann Jörg-Arolf Wittig, Berater und Projektmanager mit Schwerpunkt Personal und internationale Entwicklungs-Zusammenarbeit und Coach Bendix Balke werden über die Arbeit des Energiefeldes Rhein-Main berichten und Tipps zur Gründung eines neuen Energiefeldes geben.

Unsere derzeitige Wirtschaftsweise steht in vielfacher Weise in der Kritik: Klimaprobleme, Umweltverschmutzung, Finanzkrisen, Handelskriege sind offenbar eng mit dem herrschenden kapitalistischen Wirtschaftsmodell verknüpft. Die Gemeinwohl-Ökonomie propagiert ein neues Wirtschaftsmodell auf marktwirtschaftlicher Grundlage. Sie stellt das Gemeinwohl in den Mittelpunkt allen Wirtschaftens, um Produktion und Handel nachhaltig und sozialverträglich zu gestalten. Die noch junge Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie entwickelt für privatwirtschaftliche, gemeinnützige und kommunale Unternehmen einen konzeptionellen Rahmen und Werkzeuge zur Umsetzung dieser neuen Wirtschaftsform. Die Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie organisieren sich regional in „Energiefeldern“ zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen. Auch die inhaltliche Weiterarbeit an den Ideen der Gemeinwohl-Ökonomie findet in diesen Energiefeldern statt.

Information zur PTHV:
Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) ist eine kirchlich und staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule (im Rang einer Universität) in freier Trägerschaft. Die Gesellschafter der PTHV gGmbH sind die Vinzenz Pallotti gGmbH und die Marienhaus Holding GmbH. Rund 50 Professoren und Dozenten forschen und lehren an der PTHV und betreuen etwa 430 Studierende beider Fakultäten Theologie und Pflegewissenschaft.

Kontakt zur Pressestelle der PTHV:
Verena Breitbach, Tel.: 0261/6402-290, E-Mail: vbreitbach@pthv.de
Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.pthv.de
Die Pressemitteilung kann unter http://www.pthv.de/presse/ als pdf-Datei heruntergeladen werden. (Veröffentlichung mit Quellenangaben frei, Bildmaterial wird zur Verfügung gestellt, Belege erbeten.)

Scroll to Top