Großzügiges Wohnen beginnt am Boden

(djd). Landhausdielen sind der Inbegriff großzügiger und natürlicher Raumgestaltung. In der Holzart Achatdouglasie wird der Boden gar zum echten Hingucker: Der schön gemaserte Deckbelag ist vollständig durchveredelt und bleibt so auch nach dem Abschleifen erhalten. Im Vergleich zu gebeizten Hölzern sind Kratzer zudem kaum sichtbar. Das macht ihn zum idealen Boden für Bereiche mit höherer Belastung sowie für Räume mit starker Sonneneinstrahlung, da er wesentlich farbstabiler ist als etwa unbehandelte Hölzer.

Für ein echtes Naturerlebnis sorgen Landhausdielen mit lebhafter Optik wie die Eiche-Landhausdiele „Alabama“ mit ausgespachtelten Rissen oder die Eiche „Country“ mit kontrastreichem Splintanteil von Haro. Sprichwörtlich „Farbe ins Spiel“ bringen die Landhausdielen „Eiche Sauvage“, deren Rustikalität durch verschiedene Naturfarböle ein immer wieder neues Gesicht erhält. In ruhigen Sortierungen oder weiß geölt versprühen die Langdielen vom führenden deutschen Parketthersteller dagegen Eleganz und Zurückhaltung. Alle Parkettböden sind für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet, PEFC-zertifiziert und tragen das Qualitätssiegel „Made in Germany“.

Für die einfache Pflege von geölten Parkettböden gibt es „aqua oil“ von clean & green. Es wird mit einem Bodenwischer aufgebracht. Dank des enthaltenen Öls auf wässriger Basis ist die bearbeitete Fläche bereits nach zwei Stunden wieder begehbar.

Scroll to Top