Große Gestaltungsfreiheit fürs Bad

(djd). Das Badezimmer hat sich zu einem der wichtigsten Räume in unseren Häusern und Wohnungen gemausert. Immer mehr Zeit verbringen wir in unserem privaten Wellnessbereich, und immer stylischer wünschen wir uns die Einrichtung. Dank moderner Vorwand-Installationssysteme ist die Gestaltungsfreiheit bei Neubau und Renovierung von Badezimmern so groß wie nie.

Flexible Badgestaltung lässt Raum für Kreativität

Bisher legten in vielen Bädern die Trinkwasserzuleitungen und die Lage des Fallstrangs für die Entwässerungsleitungen fest, wo Waschtisch, WC, Wanne und Dusche platziert werden mussten. Sollte eine freiere Badaufteilung erfolgen, mussten mit hohem Aufwand, viel Schmutz und Lärm Wände aufgestemmt und Leitungen komplett neu verlegt werden. Vorwand-Installationssysteme wie etwa Geberit Duofix oder GIS machen die Badplanung weitgehend frei von Beschränkungen, die Umbauarbeiten lassen sich deutlich schneller, sauberer und einfacher realisieren. Trockenbauwände, die sich direkt vor die gemauerten Wände setzen lassen oder die teil- beziehungsweise raumhoch als frei stehende Wand mitten im Raum gebaut werden, erlauben es, die Installationstechnik dorthin zu führen, wo sie benötigt wird. Darüber hinaus macht beispielsweise GIS kreative Badlösungen auch wirtschaftlich.

Bodenebene Duschen können an einer frei im Raum stehenden Trennwand eingebaut oder ein Wand-WC an einem halbhohen Raumteiler fixiert werden.

Ruhig schlafen mit geprüftem Schall- und Brandschutz

Die Trockenbausysteme umfassen Montageelemente für alle Sanitärgegenstände im Bad und stellen eine schnelle und dauerhaft stabile Befestigung sicher. Sie können zudem mit geringem Aufwand so vorbereitet werden, dass sich Hilfsmittel für ein barrierefreies Bad, etwa Stütz- und Haltegriffe, mit geringem Aufwand jederzeit nachrüsten lassen. Alle Komponenten sind auf Schallschutz und Brandschutz geprüft – so können Haus- und Wohnungsbesitzer in jeder Hinsicht ruhig schlafen. Unter http://www.bauherren-service.de finden Interessierte weitere Informationen zur Badplanung und Installationstechnik.

Scroll to Top