Greifswalder Eltern-Kind-Zentrum ist „Ausgezeichnet. für Kinder“

„Trotz Umzugsstress Anfang des Jahres haben wir uns gern der Prüfung unterzogen und freuen uns über die Auszeichnung, die einen Ehrenplatz im neuen Eltern-Kind-Zentrum erhält“, sagte Klinikdirektor Prof. Holger Lode. Über 200 Kinderkliniken haben inzwischen bundesweit das Qualitätsprädikat erworben (<www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de>).

Kranke Kinder gehören in die Kinderkliniken. Das wissen Kinderärzte und betroffene Eltern seit langem. Damit Eltern ab sofort selbst prüfen können, ob die für sie nächstgelegene Kinderklinik die Qualitätskriterien einer guten Kinderklinik auch erfüllt, wurde das Gütesiegel „Ausgezeichnet. für Kinder“ von medizinischen Fachgesellschaften der Kinderheilkunde entwickelt.
Auflagen für das strenge Prüfverfahren sind unter anderem ausreichend Fachärzte und ausgebildete Kinderpflegekräfte auf den Stationen sowie ein 24-Stunden-Bereitschaftsdienst. Auch ein psychosoziales Team aus Erziehern und Sozialpädagogen wird gefordert. Spielzimmer, Weglaufschutz und Zugangskontrollen sind weitere Anforderungen. Die Kriterien wurden mit medizinischen Experten und Elternverbänden gemeinsam erarbeitet. Das Siegel ist zwei Jahre gültig, dann wird erneut kontrolliert.

Zum Eltern-Kind-Zentrum Greifswald gehören die Klinik für Kinder und Jugendmedizin mit Frühchenzentrum und Kinderintensivmedizin, die Klinik für Kinderchirurgie sowie die Frauenklinik mit der Geburtshilfe. „Aktuell formiert sich das Eltern-Kind-Zentrum aus den beteiligten Kliniken. Im Oktober ist der Prozess der Neustrukturierung im Neubau 2 abgeschlossen“, erklärte Lode. „Dann werden erstmals Kinder und Jugendliche durch alle Spezialisten der Kindermedizin unter einem Dach betreut.“ Für den 13. Oktober hat das Universitätsklinikum alle niedergelassenen Kinderärzte und Allgemeinmediziner eingeladen, das neue Zentrum für die „Universitäre Kindermedizin Greifswald“ kennen zu lernen. In der Universitäts- und Hansestadt sind jährlich etwa 20.000 Patienten unter 18 Jahren in stationärer und ambulanter Behandlung.

Ansprechpartner Universitätsklinikum Greifswald
Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendmedizin
Direktor: Prof. Dr. med. Holger Lode
Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-63 01 und -6325
E holger.lode@uni-greifswald.de
<www.klinikum.uni-greifswald.de>
(idw, 09/2010)

Scroll to Top