Gesundheit

2405, 2017

Wie sich der Umgang mit einer Demenzerkrankung erleichtern lässt

Das im allgemeinen Sprachgebrauch meist einfach als „Demenz“ bekannte demenzielle Syndrom umfasst die stetige Verschlechterung meist wichtiger kognitiver und physischer Fähigkeiten. Die überwiegend im Alter auftretende Krankheit kommt in der Regel zwar schleichend, aber dennoch überraschend – sowohl für die betroffene Person als auch für alle Freunde und Angehörige. Dies [...]

2205, 2017

Neue Technologien bei Schädel OPs

Operationen am Schädel und Gehirn eines Menschen gelten als die kompliziertesten und langwierigsten ihrer Art. Zum Schädelknochen selbst, zählt aber nicht nur der Hirnschädel, sondern auch der Gesichtsschädel welcher unter anderem auch Nasenbein, Jochbein und Ober- und Unterkiefer beinhaltet. Obwohl den Schädelknochen selbst eigentlich wenig Funktion zugeschrieben wird, schützt dieser [...]

1805, 2017

Neues Impfschema: STIKO empfiehlt sequenzielle Pneumokokken-Impfung für Hochrisikopatienten [Fachkreise]

In Deutschland erkranken jährlich etwa 400.000 bis 680.000 Menschen an einer ambulant erworbenen Pneumonie (CAP).1 Häufigster Erreger sind Pneumokokken.2 Besonders gefährdet, an Pneumokokken-Infektionen zu erkranken, sind Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Für den Schutz von Hochrisikopatienten empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) daher erstmalig eine sequenzielle Pneumokokken-Impfung mit [...]

1705, 2017

Kryolipolyse – was bei der modernen Behandlungsmethode zu beachten ist

  Mehr als die Hälfte der erwachsenen EU-Bürger sind übergewichtig, in Deutschland ist dieser Anteil sogar noch höher. Wer die neuesten Zahlen zum Thema Übergewicht und Fettleibigkeit liest, versteht schnell, dass es sich um ein ernstzunehmendes Problem handelt, das nicht nur den Betroffenen selbst, sondern der gesamten Gesellschaft schadet. Neben [...]

1705, 2017

Vom Studenten zum Mediziner – wichtige Tipps für das erfolgreiche Studium

Das Medizinstudium gilt generell als besonders lernintensiv. Ohne richtig zu pauken, kommt kein Student weiter. Kein Wunder, schließlich müssen die Inhalte auch wirklich gefestigt sein, da es nach Beendigung des Studiums um Menschenleben geht. Eines ist klar, nicht jeder kann Medizin studieren. Dazu sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Wie kommt man [...]

905, 2017

Pflegemittel im Alltag: Wer trägt die Kosten?

Manchmal kommt es über Nacht, manchmal geht der Prozess schleichend voran: eine Person erkrankt und kann sich im Alltag nicht mehr alleine versorgen. Familienmitglieder springen ein und übernehmen die Pflege des Angehörigen. Pflegebedürftige brauchen Hilfsmittel, wobei im Einzelfall zu entscheiden ist, welche Hilfsmittel nötig sind. Denn diese hängen stark von [...]

905, 2017

Strahlende Augen dank einer Lidstraffung

Schlupflider und Tränensäcke lassen die Augen müde und traurig aussehen. In manchen Fällen wird sogar das Sichtfeld eingeschränkt und die Sehfähigkeit dadurch beeinträchtigt. Durch eine Lidstraffung lassen sich diese Probleme einfach beheben. Welche Möglichkeiten gibt es bei der Lidstraffung? Bei der Lidstraffung wird zwischen einer Ober- und einer Unterlidstraffung unterschieden. [...]

405, 2017

Arzneimittelreste im Trinkwasser – eine Gefahr, die viele übersehen

Den Empfehlungen von Experten nach sollte man im Rahmen einer gesunden Ernährung mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen – am besten in Form von ungesüßten Getränken. Bisher galt Trinkwasser als eines der gesündesten Getränke. In Wasser sind keinerlei Kalorien enthalten, außerdem besteht der menschliche Körper gleich nach der Geburt [...]

2704, 2017

Schimmel als Gesundheitsrisiko

Schimmel in der Wohnung stellt immer ein Gesundheitsrisiko dar und sollte nach Möglichkeit fachmännisch entfernt werden. Es ist wichtig, nach der Ursache für den vorhandenen Schimmel zu forschen, da er sonst in den meisten Fällen innerhalb weniger Wochen wieder ans Tageslicht tritt, da hilft auch Schimmel entfernen nichts. Die Ursachen [...]

2304, 2017

Adhärenz einer Insulintherapie bei Typ-2-Diabets durch Kommunikation auf Augenhöhe optimieren [Fachkreise]

Insulintherapie. Die Adhärenz bei der Behandlung von Patienten mit Typ-2-Diabetes ist stark abhängig vom Vertrauensverhältnis zwischen Patienten, Arzt und Diabetesberater. Einen besonders kritischen Zeitpunkt stellt im Verlauf des Typ-2-Diabetes die Ergänzung der oralen Therapie um die Applikation einer Injektionslösung dar. In der Phase der Umstellung der Insulintherapie wird die Akzeptanz [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen