Gesunder Darm – gesunder Mensch

Darmkrebs-Operation, Reflux, Darm, Darmbakterien, Darmkrebs, Darm, Darmerkrankungen, GastroTrials, DarmReizdarm,

Eine Studie belegt, dass eine krankhafte Veränderung der  Darmschleimhaut  für die Entstehung von Krebs verantwortlich sein kann. Bald jeder dritte Bundesbürger in Deutschland leidet sporadisch oder sogar chronisch an Magen-Darmbeschwerden. Unser Verdauungsapparat ist für die gesamte Gesundheit von eminenter Bedeutung, denn aus Magen-Darm Problemen ergeben sich oft Folgeerkrankungen, die unser Leben schwerwiegend beeinträchtigen können. Mit dem veganen Rechtsregulat® Bio können Beschwerden des Verdauungstraktes natürlich und ganzheitlich behandelt werden. Denn die kaskadenfermentierte Regulatessenz richtet sich gezielt an die Ursache der Magen-Darm Probleme und nicht, wie weit verbreitet, lediglich an die Behandlung der Symptome.

Wie wichtig ein gesunder Darm für den Menschen ist, merken wir erst, wenn unser Darm nicht mehr richtig funktioniert und es zu Beschwerden im Darm, wie zum Beispiel Verdauungsstörungen, Darm-Erkrankungen oder Darmkrebs, kommt. ein gesunder Darm sorgt für eine hohe Lebensqualität und für ein ausgeprägtes Wohlbefinden. Der Darm hat bei Erwachsenen eine Länge von zirka acht Metern.  Hauptaufgabe ist es,  die Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen.

Die Gesundheit des Darmes

Der Darm ist beim Embryo bereits mit Ende des dritten Schwangerschaftsmonats ausgereift. Schon jetzt registriert er die Nahrungsgewohnheiten der Mutter. Dieses „Lernen“ setzt er intensiv in den ersten Lebensjahren fort und prägt es in sein Gedächtnis ein. So weiß unsere zentrale Mitte angebotene Nahrung einzuschätzen und „Freundliches“ von „Feindlichem“ zu unterscheiden. Nicht umsonst wird der der Darm als „zweites Gehirn“ oder „zweites Ich“ bezeichnet. Dieses „zweite Ich“ nimmt für unsere Gesundheit dabei eine Schlüsselposition ein.

Krankheiten des Darms können sein:

  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Reizdarm
  • Blähungen
  • Blut im Stuhl
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Darmkrebs


Volkskrankheit Magen – Darm Beschwerden

Bald jeder dritte Bundesbürger in der Republik Deutschland leidet sporadisch oder sogar chronisch an Magen-Darm Beschwerden. Hier besteht daher unbedingt Handlungsbedarf für die Betroffenen, denn der Verdauungsapparat ist für die gesamte Gesundheit von eminenter Bedeutung! Aus Magen-Darmproblemen ergeben sich oft weitere Erkrankungen, die auf den ersten Blick nichts mit der Verdauung zu tun haben, sich aber schwerwiegend auf unser Leben auswirken können. Die Vorgehensweise der Schulmedizin basiert auf einem Bekämpfen der einzelnen Symptome. So werden diagnostizierte Heliobakter-Bakterien mit Antibiotika vernichtet. Leider wächst dieser Stamm meist wieder nach und die Antibiotika verlieren ihre Wirksamkeit. Die Ursache der Magen-Darm Beschwerden bleibt weiter unbehandelt.

Ursachen von Magen-Darm Beschwerden

Existiert ein Überschuss an Magensäure, der zu Sodbrennen und schlimmstenfalls zu  Speiseröhrenkrebs führen kann, werden Antacida zum Neutralisieren verordnet. Der Schmerz wird damit bekämpft. Bei chronischer Übersäuerung des Magens werden Protonenpumpenhemmer, auch H2-Blocker genannt, verordnet, damit die Verdauungssäure reduziert bleibt.  Was aber geschieht dann mit unserer aufgenommenen Nahrung? Durch die Blocker kann sie nicht richtig verdaut werden, da die starke Salzsäure im Magen nicht mehr vorhanden ist. So gelangen die Probleme weiter in den Darm! Die Innenwand des Darms, die Darmzotten, verkleben, weil die Nahrung nicht artgerecht aufgeschlossen wird und weil wir mit unserer modernen Lebens- und Ernährungsweise auch die falschen Dinge essen. Die Nahrung kann über die Darmwände nicht mehr richtig in unser Blut diffundieren, von wo aus sie normalerweise in jede Zelle des Körpers transportiert wird. Denn: von gut verdauter Nahrung und von Sauerstoff lebt der Mensch! Zeitgleich verändert sich das Darmmileau und das gesunde Gleichgewicht aus einer riesigen Menge an Bakterien, Pilzen und Viren (unser Mikrobiom) gerät aus den Fugen. Unser Immunsystem wird zu 70 % im Darm hergestellt, demzufolge kommt es zu 70 % weniger selbstregulieremder Immunkraft, was sich für das Entwickeln anderer Krankheiten als Nährboden bestens eignet.

Was tun für einen gesunden Darm?

Was hilft wirklich – was hilft ganzheitlich – was hat keine Nebenwirkungen?
Mit dem veganen Rechtsregulat® Bio können Magen-Darm Beschwerden natürlich und ganzheitlich behandelt werden. Denn die kaskadenfermentierte Regulatessenz richtet sich gezielt an die Ursache der Verdauungsprobleme und nicht, wie in der Schulmedizin üblich, lediglich an die Behandlung der Symptome. Rechtsregulat® Bio wird über das patentierte Aufschlussverfahren, der Kaskadenfermentation, hergestellt. Dieses Patent basiert auf dem Vorbild der Natur. Das heißt, die Zutaten (frische reife biologisch angebaute Früchte, Nüsse und Gemüse) werden – genau wie es unser Verdauungssystem mit unserer Nahrung normalerweise macht – in mehreren Teilschritten fermentiert, also in kleine Moleküle zerlegt und können vom Körper leicht und direkt aufgenommen werden. Hinzu kommt, dass die vielen Teilfermentationen mit genau den Mikroorganismen angefüttert werden, die in einem gesunden Darm vorkommen.

Selbstheilung durch Regulierung

Für Magen-Darmkrankheiten wird speziell Rechtsregulat® Bio empfohlen. Nach einer Kur von ungefähr sechs Wochen sind viele Patienten teilweise oder bereits komplett ohne Beschwerden. Magen und Darm erholen sich, die Darmzotten verwerten die Nahrung wieder, das Darmmileau regeneriert sich. Ganz nebenbei verlieren viele Patienten auch ihre Allergien. Der gesamte Organismus, das Immunsystem wird reguliert. Denn genau hier setzen die Regulatessenzen an: sie regulieren! Selbstheilung heißt übersetzt auch „Regulierung“.

Cascade fermentation – Der Königsweg der Fermentation

Dr. Cordula Niedermaier-May (Dr. Niedermaier Pharma): „Die beiden Wundermittel Rechtsregulat® Bio und Regulatpro® Metabolic fördern die fundamentalen Lebensprinzipien, die für ein gesundes Immunsystem notwendig sind, wie die Versorgung der Zellen mit Enzymbausteinen und die Erhöhung der körpereigenen Zellenergie. Sie helfen Gifte in den Zellen zu lösen und regulieren den gesamten Organismus: Heilung durch Selbstheilung ist das Ziel. Zusätzlich wird der Körper unterstützt, sich gegen die Gifte zu wehren damit diese nicht erst in die Zelle gelangen.“ Das, nach der patentierten Kaskadenfermentation hergestellte, Biokonzentrat fördert die Selbstheilungskräfte, der Stoffwechsel wird angekurbelt, der Säure-Basen Haushalt reguliert, das Immunsystem gestärkt, Magen und Darm in Balance gebracht.

Prominente schwören auf Rechtsregulat® Bio

Auch Dana Schweiger, Testimonial der auf der Regulatessenz basierenden Anti-Aging Systemkosmetik Regulat® Beauty, ist von der Wirkung überzeugt: „Rechtsregulat® Bio ist ein wunderbares Präparat zum Trinken mit Enzymen und Antioxidantien, das den Körper entsäuert, entgiftet, den Stoffwechsel ankurbelt und das Immunsystem stärkt. Ich verwende es als Kur und fühle mich damit einfach rundum wohl!“ 350 ml Rechtsregulat® Bio kosten 48,90 €. In Apotheken, Reformhäusern, Arztpraxen und im Online-Shop erhältlich. Weitere Informationen unter www.regulat.com

Scroll to Top