Gesamtüberblick über Studien zu SARS-CoV-2 und COVID-19

Coronaforschung

Der aktive Austausch von Forschenden, auch aus unterschiedlichen Disziplinen, trägt entscheidend zur erfolgreichen Entwicklung neuer Diagnose- und Behandlungsansätze in klinischen Studien bei. Transparente Einsicht in geplante und aktive Forschungsarbeiten zum neuen Coronavirus fördert diesen Austausch. Dafür ist es erforderlich, Forschungs- und Behandlungsstrategien zentral zu erfassen und ungehindert zugänglich zu machen. Diesen Ansatz verfolgt der Kölner Infektiologe Prof. Oliver Cornely als Koordinator der Klinischen Studienzentren im DZIF mit der von der Healex GmbH bereitgestellten Plattform.

„Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit diesem System und konnten es daher in kürzester Zeit zusammen mit Healex für die SARS-CoV-2-Forschung anpassen. Damit erhöhen wir die Forschungsgeschwindigkeit und erleichtern die Zusammenarbeit aller Forschungsgruppen“, so Prof. Cornely.

Stefan Wiesner, der Geschäftsführer von Healex, ergänzt: „Das Coronavirus erfordert eine starke Vernetzung von vielen Kliniken, Forschungsgruppen und Förderprojekten. Wir sind sehr froh, zusammen mit dem DZIF so schnell eine zentrale Lösung und Anlaufstelle zur Koordination und Vernetzung aller Studien ermöglichen und bereitstellen zu können.“

Studien zu SARS-CoV-2 und COVID-19

Forschende innerhalb und außerhalb des DZIF haben die Möglichkeit, ihre klinischen Studien und Projekte auf der Plattform zu registrieren. Neben Basisinformationen zum Forschungsvorhaben werden auch Verantwortliche und beteiligte Studienzentren erfasst. So haben Forschende und Ärzte die Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen oder potenzielle Kooperationen und Studienzentren für ihre Studien zu identifizieren. Betroffene Patienten, Angehörige und interessierte Bürger können sich mithilfe der Plattform über klinische Studien und Forschungsprojekte in ihrer Region informieren und Ansprechpartner kontaktieren.

Die Übersicht der aktuellen klinischen Forschungsprojekte und Studien finden Sie auf der DZIF-Webseite: https://dzif.clinicalsite.org/de/cat/2084#c2084

Wenn Sie Ihre Studie oder Ihr Forschungsprojekt der Übersicht zufügen möchten, wenden Sie sich gerne an Prof. Oliver Cornely.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:
Prof. Oliver Cornely
Universität Köln und DZIF
E-Mail: oliver.cornely(at)uk-koeln.de

Weitere Informationen:

Scroll to Top