Georg-Schmorl-Preis der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft vergeben

Frau Dr. Eder wurde einstimmig von der Preiskommission der DWG als Preisträgerin gewählt. „Das Ergebnis der Arbeit hat hohe praktisch-klinische Bedeutung und ist wissenschaftlich solide angefertigt. Das hat uns überzeugt“, erklärt DWG-Präsident PD Dr. Wolfgang Börm. Verliehen wird der Preis im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, die vom 16.-18. Dezember 2010 im Congress Centrum Bremen stattfindet. Der Georg-Schmorl-Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird für eine hervorragende, noch nicht publizierte Arbeit aus dem Gebiet der gesamten Wirbelsäulenforschung vergeben.

Die Preisträgerin hat Biologie und Medizin an der Universität Wien studiert und das Zelllabor am Orthopädischen Spital Speising konzipiert und aufgebaut. Das Labor wurde im Dezember 2009 eröffnet und beschäftigt sich mit Tissue Engineering und Regenerativer Medizin von Knochen und Bandscheibe. Neben der Forschung absolviert Frau Eder Ihre Facharztausbildung als Orthopädin an der Wirbelsäulenchirurgischen Abteilung im Krankenhaus Speising. „Mit unserem Zelllabor vereinen wir den „chirurgischen“ mit dem „biologischen“ Blickwinkel auf die menschliche Wirbelsäule und können so Fragen, die sich im klinischen Alltag ergeben, direkt im Labor untersuchen“, erklärt Sie Ihre Profession.

Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft gründete sich im Jahr 2006 aus den beiden traditionsreichen und etablierten Gesellschaften für Wirbelsäulenforschung und Wirbelsäulenchirurgie mit dem Ziel, die Erkenntnisse aus Grundlagenforschung und klinischer Forschung direkt in die Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen einzubringen. Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft hat sich mittlerweile zur mitgliederstärksten Gesellschaft in Europa zu diesem Thema entwickelt.

Alle Informationen zum 5. Deutschen Wirbelsäulenkongress finden Sie immer aktuell auf der Homepage www.dwg2010.de. Alle Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.dwg.org.

Kontakt für Rückfragen/Akkreditierung:
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Romy Held
Markt 8, 07743 Jena
Tel.: 03641/3533229
Fax: 03641/353321
presse@conventus.de
(idw, 09/2010)

Scroll to Top