Genuss und Naturerlebnis mit dem Drahtesel

(djd). Wochenendausflüge oder ein Urlaub mit dem Fahrrad liegen vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten im Trend. Pedalritter genießen das Freiheitsgefühl, die Bewegung an der frischen Luft und den Luxus der Langsamkeit. Stress und Hektik sind für eine Weile vergessen. Für abwechslungsreiche Touren gibt es in Deutschland ausreichend Gelegenheit. Das Radwegenetz umfasst mehr als 70.000 Kilometer, und viele Urlaubsregionen haben sich voll und ganz auf Radler eingestellt. Wie etwa die Genießerregion Hohenlohe und das HeilbronnerLand im Norden Baden-Württembergs. Rad-Service-Stationen, ein flächendeckendes Netz von E-Bike-Verleih- und Akkuwechselstationen sowie interessante Radarrangements sind neben den abwechslungsreichen Landschaften und vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten nur einige der Gründe, warum hier ein Urlaub mit dem Drahtesel so attraktiv ist.

Kombinierte Rad- und Kanutour

Gäste können zwischen individuell geplanten und geführten Radwandertouren inklusive Fahrrad-, Gepäck- und Personentransport wählen. Ein besonderes Raderlebnis ist beispielsweise eine kombinierte Kanu- und Biketour. Ob für ein paar Stunden oder mehrere Tage, zu zweit oder als Gruppe: Die Auswahl an buchbaren Pauschalen ist groß. Vor allem Gruppen dürften an einer geführten Radtour mit Bogenschießen, Kanutour und Picknick ihren Spaß haben. Abenteuerlustige buchen zusätzlich eine Übernachtung im „Crow River Tipi Camp“ und beschließen den Tag mit indianischen Ritualen.

Von der Quelle bis zur Mündung radeln

Reizvoll ist eine Radtour entlang des Kocher-Jagst-Radwegs. Die beiden Flüsse entspringen nur wenige Kilometer entfernt in der Nähe von Aalen und münden fast nebeneinander bei Bad Friedrichshall in den Neckar. Der 330 Kilometer lange Radweg führt durch Hohenlohe ins HeilbronnerLand. Dabei begegnen den Radlern Burgen und Schlösser, sie fahren durch schöne Dörfer und mittelalterliche Städte. Es lohnt auch, die kleinen, unentdeckten Seitentäler von Kocher und Jagst zu erradeln. Da es zahlreiche Querverbindungen gibt, zum Beispiel über den Burgenstraßen-Radweg auf den Taubertal-Radweg bis Bad Mergentheim, können je nach Lust und Laune individuelle Touren zusammengestellt werden. Als Planungshilfe dient die neue Radpanoramakarte „Nördliches Baden-Württemberg“, die mit Werkstätten, Einkehrmöglichkeiten und „Bett & Bike“-Gastgebern relevante Informationen für die Tourenplanung enthält.

E-Bike-Pauschalen

Auch wer nicht so sportlich ist, muss auf dieses Vergnügen nicht verzichten. Mit dem E-Bike schaffen Urlauber ohne große Mühen längere Touren. Der Landkreis Heilbronn, der Kreis Schwäbisch Hall sowie Hohenlohekreis und die Stadt Bad Mergentheim bieten ein flächendeckendes Netz von E-Bike-Verleih- und Akkuwechselstationen an. Wer sich möglichst wenig um die Tourenplanung kümmern will, wählt eine der Pauschalen für den Kocher-Jagst-Radweg mit Elektroleihrädern oder eigenem Rad, fest gebuchten Hotels, Gepäcktransfer, Radtourenbuch und Informationsmaterial.

Nicht alltäglich ist eine Fotosafari auf dem E-Bike. Mit einer Profifotografin geht es dabei auf Motivjagd durch die Weinberge und Wälder. Tipps zum Umgang mit der Kamera gibt es natürlich dazu.

Ausführliche Informationen über Radreisen, Radpauschalen sowie die neue Radpanoramakarte gibt es bei der Arbeitsgemeinschaft „Radregion Nördliches Baden-Württemberg“, Telefon 07131-994-1390 oder unter http://www.facebook.com/RadregionBadenWuerttemberg im Internet.

Kurztext:

Radfreundliche Gastgeber

(djd). Urlaub mit dem Fahrrad liegt im Trend. Eine besonders radfreundliche Region, die ihren Gästen viele Extras bietet, ist der Norden Baden-Württembergs mit dem HeilbronnerLand, der Stadt Bad Mergentheim, dem Hohenlohekreis und dem Landkreis Schwäbisch Hall. Ein flächendeckendes Netz von E-Bike-Verleih und Akkuwechselstationen, interessante Radarrangements sowie schöne Landschaften und gut markierte Radwege gehören dazu.

Reizvoll ist eine Radtour entlang des Kocher-Jagst-Radwegs, entweder mit dem eigenen Rad oder einem (Elektro-)Leihrad. Verschiedene Pauschalangebote erleichtern Routenplanung, Hotelsuche und Gepäcktransport. Wer auf der Suche nach einer etwas anderen Radreise ist, bucht eine kombinierte Kanu-Bike-Tour oder eine Fotosafari auf dem E-Bike.

Scroll to Top