Genießen auf regionale Art

(mpt-14/44739a). Im Norden Deutschlands, an der Oder und rund um Berlin erstreckt sich eines der für die Landwirtschaft flächenreichsten und bedeutendsten Bundesländer. Das ganze Jahr hindurch kann man in Brandenburg verschiedenste Produkte frisch vom Feld und direkt vom Erzeuger erwerben. In diesem Bundesland herrscht echtes Landleben, und das sowohl bei der Bewirtschaftung von Feldern als auch bei der Viehzucht. Nicht nur Spargel, Spreewaldgurken und Kartoffeln gibt es hier erntefrisch, sondern auch viele Obstsorten, Honig, Getreide, Wein, verschiedenste Gemüsesorten, Ölsaaten, Milchprodukte sowie Fisch, Fleisch und Wild.

Wer möchte, kann hier in vielen Hofläden direkt vom Erzeuger frische Produkte einkaufen und genießen. Wo man beispielsweise Teltower Rübchen oder Sanddorn erstehen kann, sieht man ganz übersichtlich auf den Seiten der Brandenburger Hofläden (brandenburger-hoflaeden.de). Hier gibt es sowohl für echte Gourmets als auch für die einfache Küche für jeden etwas.

Knieperkohl à la Brandenburg

Knieperkohl, das ist auch für Vegetarier ein echter brandenburger „Geheimtipp“. Das Gericht aus Weißkohl, Grünkohl und blauem Markstammkohl ist ein regionaler Klassiker, den es auf vielen Knieperkohl-Festen während der Kohlsaison zu essen gibt. Auch sonst sind die Brandenburger ein geselliges Volk, das die Früchte der Ernte gern mit anderen teilt, ob es nun die bekannten und patentierten Teltower Rübchen sind oder im Spätherbst der an Vitamin C reiche Sanddorn. Dieser wird unter anderem in Dicksäften, Marmeladen und sogar Senfsorten verarbeitet und eignet sich auch für die Herstellung von Obstweinen und Likören.

Frischer Fisch auf den Tisch

Zu derart variationsreichen Obst- und Gemüsesorten darf natürlich auch ein frischer Fisch, etwa aus den Peitzer Teichen, nicht fehlen. Jährlich findet hier das allseits bekannte Schaufischen am Rande des Spreewaldes statt. Zahlreiche Gäste nutzen dann die Gelegenheit, um sich das Spektakel anzusehen und auch von den Lebensmitteln Brandenburgs in der nahe gelegenen Fischerklause zu kosten.

Eine Landpartie in Brandenburg ist also ein echter Gaumenschmaus, den viele Besucher und Einheimische mit dem Rad oder auch zu Wasser erleben. Das kulinarische Angebot lässt sich gleich doppelt genießen, wenn man einige der kulturellen Highlights, wie das Baumblütenfest in Werder, und dazu den herrlichen Sommer genießt.

Scroll to Top