Gärten, Burgen – und eine spektakuläre Seilbahn

(djd). Das Obere Mittelrheintal ist eine der großartigsten und ältesten Kulturlandschaften in ganz Europa und gilt als Inbegriff der Rheinromantik. 2002 wurde es in die Reihe der Unesco-Welterbestätten aufgenommen. Wer diese Naturschönheit einmal aus der Vogelperspektive sehen und gleichzeitig Kultur, Vergnügen und prachtvolle Gartenanlagen erleben will, sollte einen Ausflug nach Koblenz unternehmen. Die alte Römerstadt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel bietet nicht nur zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, sondern mit der spektakulären Seilbahn über den Rhein auch eine außergewöhnliche Möglichkeit, die Attraktionen zu bewundern.

Blühende Parkanlagen

Das Kurfürstliche Schloss, die Festung Ehrenbreitstein sowie das Deutsche Eck mit dem mächtigen Kaiser-Wilhelm-Denkmal sind nur einige der Anziehungspunkte vieler Besucher. Die schöne Koblenzer Altstadt verführt zum Bummeln und Shoppen, die beiden Flüsse zu gemütlichen Schiffsausflügen. Gäste profitieren von der im vergangenen Jahr stattgefundenen Bundesgartenschau. Die neu gestalteten Uferpromenaden mit den Rheinstufen oder die neuen Restaurants und Cafés rund um das Deutsche Eck haben die Stadt noch attraktiver gemacht. Zahlreiche Garten- und Parkanlagen erblühen auch in diesem Jahr, ein buntes Veranstaltungsprogramm sorgt für kulturelle Abwechslung.

Spektakuläre Seilbahn

Einer der Höhepunkte für jeden Besucher ist eine Fahrt mit der Seilbahn (http://www.seilbahn-koblenz.de) über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Der Blick über das Obere Mittelrheintal ist geradezu atemberaubend, die Fahrt in einer der 18 großen Panoramagondeln könnte für die meisten Gäste wohl noch etwas länger dauern. Doch auch die Festungsanlage, 118 Meter über dem Rhein gelegen, bietet von der Aussichtsplattform aus einen faszinierenden Ausblick über das Rheintal. Die Festung beherbergt unter anderem das Landesmuseum Koblenz mit einer Sammlung historischer Altertümer, sehenswerten Funden aus der Region sowie wechselnden Sonderausstellungen. Den ganzen Sommer über finden hier zudem Festivals, Konzerte und viele besondere Events statt. Zu besonderen Anlässen werden die Fahrtzeiten der Seilbahn angepasst – ab Juni kann man den Ausblick drei Monate lang jeweils von Donnerstag bis Samstag bis 22.30 Uhr genießen.

Scroll to Top