Fußbodenheizung: behagliche und gesunde Wärme

(mpt-12/260). Bereits im Altertum kannte man die Vorteile und die behagliche Wärme einer Fußbodenheizung. Das grundsätzliche Prinzip ist bis heute gültig: Da dieses Heizsystem den Raum über die gesamte Fläche erwärmt, ist für eine besonders gleichmäßige und angenehme Strahlungswärme gesorgt. Das dient nicht nur der Wohngesundheit, sondern hilft auch dabei, Heizkosten zu sparen. Jetzt ist es technisch ohne weiteres möglich, eine Fußbodenheizung auch nachträglich zu installieren – ohne allzu viel Schmutz und ohne dass der komplette Boden aufgerissen werden muss.

Fußbodenheizung nachträglich installieren

Dazu gibt es heute Sanierungsmöglichkeiten, die eine nachträgliche Verlegung der Fußbodenheizung auf einfache Weise ermöglichen. Die speziellen Renovierungssysteme wie etwa „Minitec“ von Uponor können sogar auf dem vorhandenen Estrich, Holz- oder Fliesenbelag verlegt werden. Möglich macht dies die geringe Gesamtaufbauhöhe der Fußbodenheizung von nur 15 Millimetern. Nach der Verlegung auf dem Estrich wird eine Ausgleichsschicht, etwa der „Knauf Nivellierestrich 425“, aufgetragen. Bereits nach kurzer Zeit kann das Zimmer wieder betreten werden.

Heizkosten sparen

Der Wechsel zu einer modernen Fußbodenheizung bietet gleich mehrere Vorteile: zum einen die gleichmäßige Wärmeverteilung, die als besonders angenehm empfunden wird, zum anderen eine nachhaltige Senkung der Heizkosten. Da Fußbodenheizungen mit geringeren Vorlauftemperaturen als konventionelle Heizungen betrieben werden, sparen sie wertvolle Energie ein.

Schrittweise sanieren

Besonders praktisch: Der Wechsel zu einer modernen Fußbodenheizung kann in mehreren Schritten, Raum für Raum, erfolgen. Wer die Heizung raumweise modernisiert, sollte nur eines beachten: Falls die alten Heizkörper oder der Wärmeerzeuger nicht ausgetauscht werden, wird vom Fachmann eine spezielle Regelstation installiert. Damit ist gewährleistet, dass beide Heizungen mit den jeweils benötigten Vorlauftemperaturen parallel betrieben werden können. Wer nachträglich eine Fußbodenheizung installieren lassen möchte, findet dazu unter http://www.uponor.de/ viele Informationen, bis hin zu einem Video.

Scroll to Top