Frisch und sicher aus der Region

(djd). Es wird knackfrisch geerntet – und ist wegen der kurzen Transportwege besonders umweltfreundlich: Saisonales Obst und Gemüse direkt aus der Region steht bei Verbrauchern hoch im Kurs. Von Apfel bis Pflaume, von Kohl bis Karotte: Im Herbst ist das Angebot besonders reichhaltig. Mit diesen Tipps fällt die Auswahl leicht.

Im Supermarkt bewusst entscheiden

Schon beim Einkauf lässt sich die Qualität von Obst und Gemüse prüfen. Oft ist auf den ersten Blick erkennbar, ob es unversehrt, sauber und frei von Schädlingen ist. Wer einmal an der Ware schnuppert, merkt außerdem schnell, ob sie den für die jeweilige Sorte typischen natürlichen Geruch ausströmt. Riecht sie unangenehm, sollte man besser nicht zugreifen. Überhaupt sollten Obst und Gemüse frisch und knackig sein. Durch vorsichtiges Tasten lässt sich herausfinden, ob es doch schon an einigen Stellen weich geworden ist. Bei Wassermelonen zum Beispiel lässt sich sogar mittels eines Klopftests prüfen, ob sie reif sind. Dann klingen sie hohl.

Gesund und geprüft

Wer zum Beispiel auf das QS-Prüfzeichen achtet, kann sich darauf verlassen, dass Obst und Gemüse aus kontrollierter Produktion stammen. Man findet das blaue Zeichen auf der Umverpackung, etwa bei Salat. Bei Äpfeln, Trauben und anderer loser Ware kann der Lebensmittelhändler Auskunft geben. Weitere Informationen dazu gibt es unter http://www.qs-live.de, der Website der EU-geförderten Kampagne „QS-live. Initiative Qualitätssicherung“.

Kenner der Saison

Die Zunge ist ganz klar der unbestechlichste Ratgeber in Sachen frischer Geschmack – normalerweise muss der Geschmackstest jedoch bis nach dem Einkauf warten. Es ist also gut zu wissen, welche Obst- und Gemüsesorten gerade Saison haben, denn bei ihnen ist Frische so gut wie garantiert. Kohlgemüse zum Beispiel hat jetzt Hauptsaison und liefert jede Menge wichtige Mineralstoffe und Vitamine, um die nasskalte Jahreszeit gut zu überstehen. Außerdem sind Weißkohl, Grünkohl und Co. überraschend vielseitig verwendbar. Leckere Kohlrezepte gibt es auch unter http://www.qs-live.de/rezepte im Internet.

Scroll to Top