„Frau Teddy und Herr Puppe bitte“: Ulmer Medizinstudierende laden Kinder und Familien am 6. und 7. Mai zur Teddyklinik ein

In einem Krankenhaus wird die Tante oder der Schulfreund wieder gesund gemacht, sagen Mama und Papa. Aber was passiert da eigentlich? Warum hat der Doktor einen weißen Kittel an – oder trägt sogar einen Mundschutz? Was ist eine „Operation“? Und warum bekommt der Schulfreund bunte „Bonbons“? Um das zu klären, eröffnen die Ulmer Studierende der Fachschaft Medizin zum 3. Mal ihre Teddyklinik.

Ziel der Aktion ist, Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren spielerisch die Angst vor Ärzten, Krankenhäusern und Untersuchungen zu nehmen. Die Kinder schlüpfen in die Rolle der Teddy-Eltern und können beobachten, wie es dem Teddy oder der Puppe als Patient geht. Die Teddy-Eltern kommen mit ihrem Kuscheltierpatienten in die Teddyklinik, dort warten die Studenten als „Teddy-Docs“. Gemeinsam versuchen sie, dem Patienten zu helfen. Die Kinder dürfen den Studenten über die Schulter schauen und selbst mithelfen, den Kuscheltierpatienten zu behandeln, wenn nötig auch zu "röntgen" oder gar in den OP zu bringen – natürlich erst, nachdem alle Mundschutz und OP-Haube aufgesetzt haben. Schließlich geht es noch zur Apotheke, wo die Patienten „Medikamente" in Süßigkeitsform bekommen.

Aufgrund der hohen Nachfrage in den letzten Jahren findet die Teddyklinik dieses Jahr an zwei Tagen statt. Es haben sich bereits rund 350 Kinder aus etwa 20 Kindergärten in Ulm und Neu-Ulm angemeldet, die Gruppenplätze sind damit vergeben.

Einzelne Kinder samt Teddy und Eltern sind zu den oben genannten Zeiten herzlich willkommen.

Unterstützt werden die Organisatoren von der Stadt Ulm, die das Kornhaus unentgeltlich zur Verfügung stellt, von der Universität und dem Universitätsklinikum sowie einigen Ulmer Firmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Petra Schultze

Universitätsklinikum Ulm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
D – 89081 Ulm

Tel.: +49 – (0)731 – 500 43025
Fax: +49 – (0)731 – 500 43026
Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de
Internet: <www.uniklinik-ulm.de>
(idw, 05/2010)

Scroll to Top