Fortbildungsmodul Genetik und genetische Beratung

Termine und Inhalte:

Fortbildungsmodul Genetik und genetische Beratung Teil 1: 04. bis 06. November

Freitag, 04. November 2011

12:00 Uhr
Einführung in den Studiengang und das Modul Genetik
Bedeutung der Genanalysen für die räventionsmedizinische Praxis
Dr. Kira Kubenz MSc.

12: 30 Uhr
Gendiagnostikgesetz Deutschland/Österreich/Schweiz
Dr. Kira Kubenz, M.Sc.

13:30 Uhr
gemeinsames Mittagessen

14:30 Uhr
Einführung in die Genetik und Epigenetik
Prof. Dr. Christian Schneeberger

16:00 Uhr
Pause

16:30 Uhr
Interpretation von Studien,
Prof. Dr. Christian Schneeberger

17:15 Uhr
Andrologie, Prostatakrebs und Genetik
Dr. Uwe Höller MSc.

18:30 Uhr
Ende des ersten Kurstages

Samstag, 05. November 2011

08:30 Uhr
Hypertonus, Herzkreislauferkrankungen, Thrombose und Genetik
Eckart Wolfram Schöll, M.Sc

10:00 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Adipositas, Fettstoffwechselstörung und Diabetes mellitus und Genetik
Eckart Wolfram Schöll, M.Sc.

11.45 Uhr
Laktoseintoleranz, Glutenintoleranz, Fruktoseintoleranz, Hämochromatose
Dr. Otto Knes

12:00 Uhr
Inflammation und Genetik
Dr. Schütt

12:45 Uhr
gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr
Makuladegeneration und Genetik
Dr. Bettina Billeit MSc.

14:30 Uhr
Dermatologische Erkrankung, HIV und Genetik
Prof. Dr. Plettenberg (angefragt)

15:30 Uhr
Pause

16:00 Uhr
Pharmakogenetik
Dr. Schnakenberg

17.30 Uhr
Altersschwerhörigkeit und Genetik
Prof. Dr. Grundmann (angefragt)

18:15 Uhr
Ende des zweiten Kurstages

Sonntag, 06. November 2011

08:30 Uhr
HRT, Osteoporose
Prof. Dr. Clemens Tempfer

10:00 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Onkologie
Prof. Dr. Clemens Tempfer

12:00 Uhr
Präimplantationsdiagnostik
Prof. Dr. Clemens Tempfer

12:45 Uhr
gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr
Neurodegenerative Erkrankungen, Demenz, Depression, Schizophrenie
Dr. Kira Kubenz MSc.

15:30 Uhr
Pause

15:45 Uhr
Entgiftungsenzyme
Dr. Kira Kubenz MSc.

16:30 Uhr
Ende des Fortbildungsmoduls Genetik Teil 1

Fortbildungsmodul Genetik und genetische Beratung Teil 2: 20. bis 22. Januar 2012

Das Wochenende wird in Hamburg stattfinden. Alle Referenten sind im jeweiligen Thema praktisch tätig. Den Abschluss bildet eine von der DIU anerkannte Prüfung zu beiden Wochenenden. Diese Prüfung kann auch später in Dresden nachgeholt werden. Die Punkte werden bei der jeweiligen ÄK zertifiziert.

Gebühren:

Einzelwochenende: 850,00 Euro

Komplettmodul: 1.300,00 Euro

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2011

Anmeldung/Kontakt: Dresden International University
Simone Krautz
praevention@di-uni.de
Tel.: (0351) 40 470 121

Die Kurswochenenden finden bei Erreichen von einer Teilnehmerzahl von 20 Personen statt.

Scroll to Top